Kennt Ihr sie noch... die Rintelner

Kennt Ihr sie noch... die Rintelner

Auteur
:   Friedrich-Wilhelm Grotefend
Gemeente
:   Rintelner,
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2107-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kennt Ihr sie noch... die Rintelner'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

16. Oben: Schützenfest 1935 in Rinteln. Die Königspaare der Jugendschützen sowie (rechts) die des Schützenvereins und der Bürgerschützen. (Schaumburger Heimatkalender 1936.)

Unten: Hier sehen wir den Vorstand des V.T. Rinteln und zwar von links: stehend die Herren Schütte, Max Hi1debrandt, Schlingen, Ratgen, Friedrich Droste und Malermeister Droste.

Sitzend: W. Droste (Buchhändler), unbekannt, Frau Bödeker, unbekannt, Frau und Herr Schrader und Ed. Trürnper.

17. Oben: Hier sehen wir den Vorstand des Verschönerungsvereins von 1907, und zwar E. Matthei, L. Schwarz, C. Lütjens, H. Opitz, W. Schäfer, J. Rohde, R. Dohm und P. Gündel. Der Verein wurde am 14. Februar 1878 gegründet und damals bestand der Vorstand aus den Herren Bowe, Delius, Krause, Kullmann und Wippermann. Der Verschönerungsverein erbaute 1889 mit Hilfe einer Lotterie den 20 m hohen Klippenturm, einen Aussiehtsturm auf der 300 m hohen Luhdener Klippe, der einen der schönsten Rundblicke im Weserbergland bietet. Ferner erbaute er 1906 den 'Waldkater', ein Gasthaus am Walde nordlich von Rinteln gelegen und eine halbe Stunde vom Klippenturm entfernt. Der Verschönerungsverein legte Waldwege an, liess Bäume anpflanzen und tat viel für die Schmuckanlagen Rintelns. Aus ihm gingen der Heimatbund und der Verkehrsverein hervor.

(Aus 'Rinteln' von Walter Maack, 1949.)

Unten: Auf dem Foto 'Lied im Walde' erkennen wir die kleine Ursula Vockeroth und Vater Paul Vockeroth sowie in der Mitte Fritz Tschackert. Neben Paul Vockeroth steht rechts Studienrat Orlopp vom Gymnasium.

18. Auf dieser Seite sehen wir zwei Bilder vom Kriegerverein. Vor 104 Jahren gründete Professor Berlit den Rintelner Kriegerverein. Nach dem Zweiten Weltkrieg als 'Kameradschaft Rinteln des Deutschen Soldatenbundes Kyffhäuser/VDS' hat diese die Aufgabe: 'Sorge um den Erhalt des Friedens, Pflege der Kameradschaft und sportliches Schießen im Mittelpunkt des Vereinslebens,' wie die 'Schaumburger ll1ustrierte' zum lOOjährigen Jubiläum schrieb.

Oben sehen wir 1905 eine Theateraufführung im Ratskeller von 'Wallensteins Lager' zu Schillers 100. Geburtstag durch den Kriegerverein.

Unten ist Kar! Backs zu sehen mit den Kameraden beim Schießstandbau am Steinanger.

19. Jetzt folgen Schulbilder. Die Damen zuerst! Klassenbild von 1899/1900.

Oberste Reihe, stehend: Marie Steig, Amy Hampton, Dora Müller und Milly Meyer zur Heyde.

Zweite Reihe, stehend: Hilde Krause, Bertha von Forstner, Else Rümenapp, Anna Brandt, Frieda Bonorden, L. Glühmann, Mia von Oeynhausen, Lucie Wetterin, Elisabeth Meyer zur Heyde und Elisabeth Steinfeld.

Dritte Reihe, stehend: Frieda Katz, Else Biermann, Lieschen Bosse, Johanna Rieke, Aenne Steggewentz, Else Neuberg, Dora (Lotte) Opitz, Lieschen Pollner, Fräulein Künze und Marie Siedentopf.

Vierte Reihe, stehend: Hilda Lütjens, Fräulein Redeker und Frieda Huth.

Sitzend: Ottilie Opitz, Martha Lütjens, Elisabeth Bowe, Else Kehe, PauIa Pulch, Käte Jakobi, Anna Huth, Aenne Steig, Frau Wöhler und Dorothe Kottmann.

Fünfte Reihe, liegend: Lilly Lenzberg, Magdalene Huth, Hedwig Bicker und Annemarie Rohde.

20. Klassenbild von 1901/02 der Private Höhere Töchterschule.

Obere Reihe: Anna Steig, Else Kehe, Frieda Huth, Käte Jakobi und Hildegard Hartmann.

Zweite Reihe: Fräulein Tröndle, Lisbeth Müller, Sofie Schade, Elisabeth Meyer zur Heyde, Else Biermann, Marie Siedentopf, Dora (Lotte) Opitz, Fräulein Thomas, Emmi Grävemeier und Martha Lütjens.

Dritte Reihe, sitzend: Magdalene Huth, Elisabeth Bowe, Hilda Lütjens, Grete Lennberg, Paula Pulch, Ottilie Opitz, Dorothea Kottmann, Emmi Brandt und Anna Huth.

Vierte Reihe: Anna Pulch, Aenne Bowe und Gertrud Steinfeld.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek