Kennt Ihr sie noch... die Schmelzer

Kennt Ihr sie noch... die Schmelzer

Auteur
:   Lorenz Schmitt
Gemeente
:   Schmelzer,
Provincie
:   Saarland
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1949-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kennt Ihr sie noch... die Schmelzer'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

?-

~~-~-:;;-~_. .

~ ~.'.I

26. Der Geburtsjahrgang 1923 von Limbach war am Tag der Erstkommunion, dem Weißen Sonntag, fast vollzählig.

Die Kommunikanten mit Pastor Feldges vor dem Kirchenportal sind (von oben, von links nach rechts): Johann Herrmann, Bernhard Kiefer, Adolf Klosen, Robert Flesch, Matthias Längler, Paul Stras, Alois Biehl, Reini Buchheit, Ernst Philippi, Josef Jager und Martin Altmeyer.

Zweite Reihe: Alois Klein, Matthias Heinz, Ferdinand Graf, Erich Jungblut, Ferdinand Thewes, Werner Theis, Robert Graf, Paul Graf, Josef Quinten, Oswald Groß und Edmund Endres.

Dritte Reihe: Johanna Petry, Christin a Hoffmann, Lisa Ferring, Dorchen Koch, Franz Harig, Leo Lösch, Arthur Koch, Matthias Sträßer, Anni Thewes, Johanna Graf und Regina Ferring.

Vierte Reihe: Mathilde Brachmann, Maria Scholl, Elisabeth Schmitt, Angela Sturm, Erna Heckmann, Caecilia Herrmann, Barbara Johann, Maria Hero, Anneliese Fellinger und Rosa Blug.

Fünfte Reihe: Paulina Vogel, Klara Brachmann, Hedwig Endres, Maria Wagner, Hedwig Johann, Erika Heinrich, Maria Graf, Maria Längler und Franziska Bernarding.

27. Unter sich hat die Lehrerin Fräulein Brand ihre Limbacher Schützlinge des Jahrgangs 1921. Von oben, von links nach rechts: Regina Graf, Maria Graf, Hermine Brill und Thekla Graf. Zweite Reihe: Gertrud Graf, Pauline Petry, Anna Lösch, Mathilde Quinten und Gertrud Längler.

Dritte Reihe: Josefine Flesch, Maria Koch, Erna Koch, Math. Biehl, Rosa Bernarding, Ludwina Koch und Betzholz.

Vierte Reihe: Anton Sträßer, Mathilde Endres, Hedwig Zimmer, Alfred Franz, Michel Brill, Albert Kirsch, Lama Herbst, Gertrud Endres, Hilde Huwig, Maria Herrmann und Joharm Blug.

Fünfte Reihe: Kar! Thewes, Ernst Brachmann, Arnold Graf, Richard Blug, Erwin Endres, Erich Heinz, Eduard Herrmann, Alfred Huth, Herbert Klein und Franz Koch.

Vordere Reihe: Peter Hero, Nikolaus Berg, Gerhard Brill, Willibrord Heek und Johann Petry.

28. In der Knabenmittelklasse 1920/21 waren die Hüttersdorfer Buben unter Lehrer Heinz aus Saarlouis zusammengenommen aus den Geburtsjahrgängen 1908/1910.

Wir sehen von oben, von links nach rechts: Matthias Müller, Emil Neusius, Oskar Schmitt, Johann Zeh, Heinrich Schmitt, Peter Scherer, Matthias Stürmer, Joharm Schmitt, Theo Britz, Clernens Müller und Albert Reuter.

Zweite Reihe: Albert Ternig, Johann Ewen, Peter Kallenborn, Richard Eisenbarth, Franz Schmitt, Johann Krämer, Franz Schröder, Peter Krämer, Henz Grosch, Alois Herrmann und Willi Scherer.

Dritte Reihe: Matthias Croon, Oswald Warken, Peter Bachmann, Johann Turner, Alfons SinnweIl, Josef Kiefer, Peter Turner, Emil Rassier, JosefMüller und Albert Scherer.

Vierte Reihe: Emil Müller, Felix Franz, Karl Groß, Heinrich Schmitt, Willi Steffen, Peter Reiter, Heinrich Schmitt, Jakob Paulus und Rudolf Ewen.

Fünfte Reihe: Lorenz Schach, Andreas Steimer, Nikolaus Brill, Kulle Ewen, Jupp SinnweIl, Felix Schmitt, Johann Weber, Albert Geid, Emil Croon, Peter Schreder und Albert Trouvain.

Sechste Reihe: Willi Müller, Josef Bauer, Peter Reuter, Josef SinnweIl, Heinrich Reuter, Fritz Wilhelm, Matthias Zeh, Emil Frank, Leo Turner und JosefGanster.

An der Tafel: Josef Baldes und Josef Bonnaire.

29. Mit ihrem Lehrer Karl Fuchs stellt sich hier die gemischte Klasse des Geburtsjahrgangs 1913 in Hüttersdorf dem Fotografen.

Von oben, von links nach rechts: Emilie Rodner, Amalie Schmitt, Caecilia Sinnwell, unbekannt, Mathilde Alexander, Mathilde Bauer, Margarethe Rodner, Caecilia Schmitt, Maria Paulus, Hildegard Rodner, Anna Schach und Maria Bachmann.

Zweite Reihe: Therese Schröder, Anna Müller, Maria Reiter, J uliane Comes, Maria Schmitt, Maria Warken, Emilie Schmitt, Alwina Schmitt, Maria Paulus, Maria Scherer, Anna Groß und Maria Werny.

Dritte Reihe: Anna Leistenschneider, Alwina Schmitt, Maria Merten, Klara Turner, Therese GaU, Barbara Trenz, Anna Ewen, Katharina Krämer, Agnes Trenz, Katharina Scherer, Olga Zanardi, Maria Rodner und Herbert Hanau. Vierte Reihe: Felix Schmitt, Ernst Weyand, Lorenz Schröder, unbekannt, Alois Ewen, Emil Brill, AdolfWarken, Leo Schmitt, Erich Kiefer, Heinrich Roth und Heinrich Grosch.

Fünfte Reihe: zwei Unbekannte, Felix Schreder, Johann Emanuel, Gerhard Paulus, unbekannt, Matthias Kleber, Gerhard Paulus, Arthur Turner, Emil Sinnwell, Peter Comes und Paul Warken.

Sechste Reihe: Peter Gall, Albert Reuter, Heinrich Müller, Heinrich Engstler, August Closen, August Wilhe1m, Peter Pfeifer, JosefBecker, JosefPontius, Oskar Woll, Peter Risch und Peter Harig.

30. Sie nannten sich 'Gemütlichkeitsverein' oder 'Fidele Brüder', trafen sich aber auch als Freundeskreis ohne besonderen Namen. Es wurde Bier getrunken, musiziert und auch gesungen. In der Woche stand jeder seinen Mann am Arbeitsplatz. In der alten Wirtschaft Schütte in Hüttersdorf hatte die 'Gemütlichkeit' ihr Stammlokal (Bild oben links).

Stehend, von links nach rechts: Josef Schwendler, Eduard Oster, Heinrich Ernst, Alois Krämer, Albert Wamsbach, Hans Rodner, Peter Trouvain, Albert Bachmann und Georg Ewen.

Sitzend: Josef Comes, Josef Birringer, Heinrich Comes, Peter Schmitt, Peter Debong und Johann Rodner.

Die Michelbacher (Bild unten links) haben gleich ein Faß dabei.

Es sind: Michel Petry, Nikel Thome, Johann Becker, Nikolaus Thome, Johann Rohnert, Matthias Klinkner, Josef Naumann, Johann Schulz, Josef Barth, das Mädchen ist Ottilia Petry, Nikolaus Koltes, Franz Lang, Johann Michely, Franz Herrmann, Matthias Petry, Franz Reimsbacher und Matthias Becker.

In Bettingen-Goldbach hatten an der Kirmes 1927 im 'Sandgraben' ein Faß aufgemacht.

Stehend, von links nach rechts: Jakob Conrad, Friedrich Emanuel, Alois Brill, Josef Erbel, Josef Schmitt, Peter Emanuel und Nikolaus Conrad.

Sitzend: Johann Lenhof, Matthias Lenhof, Josef Lenhofund Friedrich Lenhof (Bild oben rechts).

An der Hüttersdorfer Kirmes trafen sich regelmäßig bei Ganster: Otto Krämer, Matthias Kleber, Johann Croon, Heinrich Hof und Nikel Müller. Links vorn stehen Josef Reuter und Arthur Ganster.

Der Musikant ist namentlich nicht mehr bekannt (Bild unten rechts).

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek