Kennt Ihr sie noch... die von Garmisch-Partenkirchen

Kennt Ihr sie noch... die von Garmisch-Partenkirchen

Auteur
:   Martin Schöll
Gemeente
:   Garmisch-Partenkirchen
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3121-6
Pagina's
:   120
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kennt Ihr sie noch... die von Garmisch-Partenkirchen'

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

56. Rechts: Das englische Ehepaar Michael Foster-Ward, Oberst a.D. und Frau Helene C. Ward, Partenkirchen Hs.Nr. 126, Schorstraße 6, Villa Undine (abgebrochen). Die Wards waren die Erbauer der sogenannten englischen Kolonie und Kirche. Die englische Kirche wurde 1957 abgebrochen; sie stand da wo jetzt Gänsländerweg 5 steht. Während der Nazizeit wurde sie verwüstet. Auch die Villa Victoria, Wettersteinstraße 56, abgebrochen 1974, und das spätere Lenzheim, Wettersteinstraße 53, hatten sie nebst der Villa Undine erbaut. Die Wards hatten vier Töchter und kamen 1880 nach Partenkirchen. Nach Ausbruch des Krieges 1914 mußten sie Partenkirchen, ihre zweite Heimat wo sie gerne geblieben wären, verlassen. Die Wards waren sehr wohlhabend und freigiebig und bei den Partenkirchnern sehr beliebt.

Das Foto wurde aufgenommen zur goldenen Hochzeit 1904; im Jahr 1854 hatten sie in England geheiratet.

Links: Die vier Töchter von Michael und Helene Ward.

Von links nach rechts: Ward Mary, Ward Undine, Ward Eda und Ward Gertraud. Nur Gertraut hat geheiratet. (Foto von Bernhard Johannes, Partenkirchen, 1908.)

»:

L

57. links: Zwei Partenkirchner auf dem Jahrmarkt in der Badgasse.

links Liedl Franz (Lenz), geboren 1869 in Hs.Nr, 156, Ballengasse 21. Sohn von Franz Seraph Liedl, geboren 1833, und Walburga geborene Joeher (Huschn) (1840-1872) von Hs. Nr. 169, Römerstraße 17. Franz war verheiratet mit Therese geborene Wörndle (Gredl) von Hs.Nr. 216, Sonnenbergstraße 19, geboren 1876.

Rechts Rieger Johann Georg (Kroll), geboren 1857 im Hs.Nr. 120, Badgasse 33. Sohn von Rieger Georg (Kroll) (1819-1895) und Wa1burga geborene Bartl (Klosn) (1828-1892) von lIs.Nr. 196, Sonnenbergstraße 11. Verheiratet im Jahr 1857. (Foto von Gebhard Bücheler, Garmisch, um 1935.)

Rechts: Drei bekannte Partenkirchner treffen sich zu einen kleinen Hoagartn auf der Sonnenbergstraße.

links Biehier Johann Christian, geboren 1860, Schreiner, Sohn von Johann Martin Piehler (1825-1900), verheiratet 1858 im Hs. Nr. 185, Sonnenbergstraße 4, mit Katharina geborene Neuner (1828-1887). J.M. Piehier war ein Sohn von Piehier Adam (1789-1836), verheiratet 1815 mit Kreszenz geborene Liedl (1790-1855). Rechtschreibregeln hat es damals nicht gegeben. Die meist fremden Schreiber haben so geschrieben wie sie es verstanden haben, zum Beispiel Piehler, Bühler, Bieh1er.

Mitte Neuner Ludwig (Schmied Ludwig), geboren 1837 im Hs.Nr. 27, Ludwigstraße 56, verheiratet 1880 im Hs.Nr, 215, Sonnenbergstraße 17, mit Therese geborene Panholzer (Gallen) von Hs.Nr. 53, Münchner Straße 36, geboren 1839.

Rechts Neuner Roman (Schmied Roman), geboren 1836, im Hs. Nr. 27, Bruder von Ludwig. Er heiratete 1873 Baudrexl Maria Anna, geboren 1842, und hatte im Hs.Nr. 75, Ludwigstraße 53, eine Schmiede.

58. Links oben: Schön war es wenn man einen Opa hatte der einem sicher durch die Gegend trug. Witting Georg (Gschwandner Jörgl), Partenkirchen Hs. Nr. 232, Sachsstraße 19. Sein Elternhaus war das Hs. Nr. 17, Ludwigstraße 34. Das Mädchen war Maria Höck aus Oberammergau, spätere Frau von Baudrexl (Perl), Ludwigstraße 27. (Foto von Bemhard Johannes, Partenkirchen.)

Rechts oben: Eine Zeichnung nach nebenstehenden Foto.

Links und rechts unten: Opa und Enkelin beim Fotografen. Deuschl Bemhard (Draxla Bemhard), Partenkirchen Hs.Nr. 163, Römerstraße 2. Maria Buchwieser, spätere Frau von Kratzmaier, Hs.Nr. 213, St.-Anton-Streße. Opa und Enkelin gingen Barfuß. (Fotos von Bemhard Johannes, Partenkirchen.)

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek