Kennt Ihr sie noch... die von Homberg

Kennt Ihr sie noch... die von Homberg

Auteur
:   Oskar Breiding
Gemeente
:   Homberg,
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3113-1
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kennt Ihr sie noch... die von Homberg'

<<  |  <  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  >  |  >>

.?.. ~ -. :- .' .. - ~~

- -..:... ---

71. Wilhelm Schake, der letzte Hornberger Töpfer, Er übte das Handwerk bis ins hohe Alter aus. 1950 wurde mit seinem Ausscheiden aus dem Beruf die Töpferei in Homberg nach über 200 Jahren beendet.

72. Das Büro-Personal des 'Eisenwerk Holzhausen'. Bis zum Jahre 1872 war das Werk Eigentum des Staates, ging dann aber in den Besitz des Warsteiner Gruben- und Hütten-Vereins über. Die Aufnahme entstand um 1910 vor dem Werkswohnhaus, welches auch als 'Ledigenheim' verwendet wurde.

Vorne von links: 4. Frau Albrecht.

Mitte von rechts: 2. Heinrich Langefeld und 3. Friedrich Sommer. Hinten von links: 1. Justus Langefeld und 2. Herr Grieb.

73. Ein Teil der Belegschaft des 'Eisenwerk Holzhausen'. Um 1910, als diese Aufnahme entstand, betrug der jährliche Versand 2700 Tonnen Handels- und Maschinenguß. Es wurden 208 Arbeiter beschäftigt.

Hinten: 1. von links Georg Wittich.

Vierte Reihe von hinten, von rechts: 2. Eckhardt, 5. Schöneweiß, 8. Ziegler, 9. Simon, 12. Barthelmay und 13. Heinzemann.

Zweite Reihe von vorne, von links: 1. Reyer, 2. Adam Langefeld, 7. Justus Langefeld und 8. Heinrich Langefeld.

Vorne von rechts: 2. Heinrich Klitsch und rechts am Ofen stehend Herr Brandt.

74. Beschäftige des 'Eisenwerk Holzhausen' im Modellierraum im Jahre 1909.

75. Um 1930 auf der Dorfstraße im heutigen Stadtteil Wernswig. Georg Bicke1 hat mit seinem Fuhrwerk - mit Kühen bespannt - Reisig aus dem nahen Wald geholt.

Auf dem Wagen sitzt seine Mutter Katharina geborene Dunkel. Am Kastenwagen angelehnt Wilhelm Bicke1; am Zaun steht Martha Fröde geborene Freund. Die Aufnahme entstand zufällig durch einen reisenden Fotografen.

<<  |  <  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek