Kennt Ihr sie noch... die von Homberg

Kennt Ihr sie noch... die von Homberg

Auteur
:   Oskar Breiding
Gemeente
:   Homberg,
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3113-1
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kennt Ihr sie noch... die von Homberg'

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

36. Justus Rampe, am 3. Januar 1877 geboren, gehörte Jahrzehnte zum Straßenbild vergangener Jahre, Als Drehorgelspieler war er bekannt in Stadt und Land.

37. Dr. med. Wilhelm Scheffer, Sanitätsrat in Homberg, geboren am 7. September 1835 in Marburg/Lahn, gestorben am 8. Februar 1911 in Homberg.

Dr. Scheffer war fast 50 Jahre als praktischer Arzt in Homberg tätig. Am 14. Januar 1910 wurden ihm die Ehrenbürgerrechte der Stadt Homberg übertragen.

38. Dr. Friedrich Reinhard wurde am 28. Januar 1853 als Sohn des Gutsbesitzers Carl Reinhard und dessen Ehefrau Marie Dorothea, geborene Stolzenbach, in Homberg geboren. Er war ein viel beschäftigter und gut situierter Arzt und baute das Haus in der Ziegenhainer Straße - jetzt Haus Weineck. Dr. Reinhard war ein regelmäßiger Gast des 'Hornberger Casinos'. Seine Krankenbesuche machte er mit einern zweispännigen Kutschwagen. Nach 25jähriger Arzttätigkeit in Homberg erhielt Dr. Reinhard 1904 den Titel 'Sanitätsrat'. Er verstarb am 9. Oktober 1931.

39. Dr. Carl Heinrich Haas wurde als Bauernsohn am 26. Juni 1865 in Asterode (Altkreis Ziegenhain) geboren. Am 4. November 1891 läßt er sich als praktischer Arzt in Homberg nieder. Dr. Haas unterhielt eine sehr weiträumige Praxis bis in die Knülldörfer und nach Rengshausen, wo er das 'Beiserhaus' ärztlich betreute. Im Jahre 1912 konnte er das von ihm gebaute Haus in der Kasseler Straße 6 (heute katholisches Pfarramt) beziehen. Nach schwerer Erkrankung verstarb Dr. Haas am 28. Dezember 1936 in Homberg.

40. Dr. Paul Roux mit Ehefrau Annemarie, geborene Müller-Kulenkampf und Tochter. Durch Ausbildungsarbeit und ärztliche Tätigkeit im Deutschen Roten Kreuz des Hornberger Kreises machte er sich besonders verdient.

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek