Kettwig in alten Ansichten Band 2

Kettwig in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Theo Basten
Gemeente
:   Kettwig
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4606-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kettwig in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

59. Bis etwa 1940 hatte Kettwig vor der Brücke seine eigene Dampfer-Anlegestelle, Sie befand sich am Ruhrufer , nahe der Einmündung des Rinderbaches in die Ruhr.

Kettwig v. d. Brücke.

Séhloll Landsberg.

60. Schloß Landsbergwird immer als ein Stück Kettwig betrachtet, obwohl es niemals zum Stadtgebiet gehörte. Es wurde an den linksseitigen Ruhrhöhen, im Wald versteekt, 1276 von dem Grafen von Berg zum Schutz des Ruhrübergangs erbaut. Um die lahrhundertwende kaufte der Großindustrielle August Thyssen das Schloß und ließ es in seiner heutigen Gestalt, unter Verwendung des Alten, neu erstehen. Dort, wo auf der Abbildung von 1910 friedlich die Kühe weiden, befindet sich heute ein Industriebetrieb,

61. Kettwig mit seinen Schlössern und Burgen gehörte offensichtlich zu den schönsten Bereichen des Landkreises Düsseldorf. Auf einem Notgeldschein vom 14. August 1923, Wert Zehnmillionen-Mark, wurde daher das Kettwiger 'Schloß Hugenpoet' abgebildet.

62. Auch Kettwig vor der Brücke hatte einen Ortskern mit schönen Fachwerkhäusern, die mit ihren idyllisch anmutenden alten Giebeln und Winkeln zum großen Teil leider verschwunden sind. Diese Aufnahme von 1920 zeigt eine Altstadtbebauung an der Landsberger Straße die Anfang der sechziger Jahre dem Straßenverkehr (Erschließung 'Friedrichstraße' - heute 'Mintarder Weg') weichen mußte.

63. Einen der großartigen Ausblicke, die der Aussichtspunkt 'Hausberg' vor der intensiven Bebauung in das Laupendahler Gebiet hinein gewährte, zeigt dieses Bild von 1929.

64. Das Café-Restaurant 'Zu den Vier Linden' (Abbildung von 1928) befand sich in dem ehemaligen, über 100 Jahre alten Laupendahler Schulgebäude, Leider wurde diese herrliche Ausflugsgaststätte im Zug der Verdichtung der Bebauung in der Mitte der dreißiger Jahre aufgegeben. Die alte Schule ist heute ein schmuckes Wohnhaus, von den uralten Linden steht keine mehr!

65. Bald nach Eröffnung der Bahnlinie Vohwinkel-Velbert (1889), begannen die Verhandlungen zur Durchführung über Heiligenhans nach Kettwig. 1913 wurde mit dem Bau begonnen, der durch die Ungunst der Zeit eine Verzögerung von über zehn Jahre erhielt. Die Bahnlinie 'Ruhr- Wupper' wurde am 3. August 1926 eröffnet. In Kettwig waren beim Bau der Strecke gewaltige Felspartien zu beseitigen.

66. Zu dieser Abbildung schrieb die Gemeindeverwaltung 1928: 'In sprudelnder Frische und fortgesetzten Windungen plätschern des Vogelsangbaches klare Wellen rauschend durch die anmutige Landschaft der Ruhr zu.' Auf Kettwiger Gebiet trägt der kleine Wasserlauf den Namen 'Rinderbach' . Die Eisenbahnlinie Ruhr- Wupper führte über das Viadukt, nahe der Walkmühle. Die Eisenbahnlinie, an der große Hoffnungen geknüpft waren, wurde leider am 1. August 1960 stillgelegt.

Kettwig v. d. Brûcks

67. Der Bahnhof Kettwig vor der Brücke diente dem Personen- und Güterverkehr. Auf der Aufnahme von 1917 ist auch die inzwischen abgebrochene Wohnbebauung mit Gaststättenbetrieb an der 'August-Thyssen-Straße' zu erkennen.

68. Die Gaststätte 'Zum kühlen Ort' hatte einen guten Namen in Kettwig vor der Brücke, In der Werbung von 1920 heißt es: Ruhig und schattig gelegen, direkt am Bahnhof, in waldreicher Nachbarschaft!

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek