Kitzingen am Main in alten Ansichten Band 2

Kitzingen am Main in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Dr. Helga Walter
Gemeente
:   Kitzingen am Main
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4854-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kitzingen am Main in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

59. Auch das Haus an der Ecke zwischen Bahnhof- und Bismarckstraße wurde - wie viele Häuser in diesem Viertel - von Bomben zerstört. Heute steht an dieser Stelle das Überlandwerk.

60. Das 'Publikum' auf unserer historischen Aufnahme hat sich wohl besonders herausgeputzt, als der Fotograf von der Wörthstraße aus die Bismarckstraße auf die Platte bannte. Das Haus rechts ist noch heute fast unverändert. Besonders hübsch sehen die Bäumchen entlangjeder Straßenseite aus.

Gruss aus Kitzingen a. M.

61. Recht einsam stand einst ein Haus im Gründerstil an der Ecke Kanzler-StürtzelStraße zur Moltkestraße. Das damalige Kgl. Bezirkskommando ist heute Sitz des Finanzamts Kitzingen. Daneben im Bild ist das Kriegerdenkmal im Rosengarten zu sehen, im Hintergrund die Kgl. Realschule, die - obgleich als Lazarett gekennzeichnet Ziel der Bomben war. die es nicht verfehlten.

62. Viele historische Aufnahmen verdanken wir Kitzinger Verlagen und Druckereien. Von Franz Köhler stammt diese besonders interessante Aufnahme von der Gerolzhöfer Eisenbahnbrücke mit Bliek auf Etwashausen. Das Foto ist so scharf, daß man mit der Lupe die einzelnen Wäschestücke auf dem Bleichwasen zwischen Main und Kreuzkapelle zu erkennen glaubt.

63. Den Eselsberg einige Meter weiter aufwärts bietet sich ein ähnlich beschauliches Panorama. Von einem Obstgarten schweift der Bliek über die Bahnlinie KitzingenGerolzhofen, die Stadt, die Alte Mainbrücke bis hinüber nach Sickershausen ganz im Hintergrund. Rechts im Bild ist im Park das offensichtlich frisch verputzte DeusterSchloß aus ungewöhnlicher Perspektive zu sehen.

64. Eine besondere Rarität ist diese Grußkarte mit dem Motiv: 'Trunk's Coloseum'. Es war ein prachtvoll konzipiertes Haus mit großem 'Concert-Saal', der heute renoviert als Gesellschafts- und Tanzsaal zu neuen Ehren gekommen ist. Originell ist die Karte arrangiert: auf dem Main vor dem alten Bootshaus des Kitzinger Rudervereins sind zwei Ruderboote, eingerahmt von Ansichten des Anwesens.

65. Das Bootshaus hat sich sein Aussehen seit Errichtung im Jahre 1928 bewahrt. Im Vordergrund der Fotografie ragen Stangen - wohl zum Aufhängen der Fischernetze - in den Himmel, im Hintergrund überspannt die Gerolzhöfer Brücke den Fluß. Das Gebäude war nach Kriegsende - wie viele andere Häuser - von der Militärregierung beschlagnahmt und als Jugendzentrum für deutsche Kinder eingerichtet.

66. Man muß zweimal hinsehen, um sich zu vergewissern, daß es wirklich die Linden- und Pappelalleen sind, die sich - heute allerdings mit mächtig gewachsenen Bäumen - von der Albertshöfer Straße, der jetzigen Heinrich-Fehrer-Straße, durch die Gemüsefelder der Gärtnervorstadt Etwashausen zum 'Bayern-Platz' hinziehen. Optisch vor der Stadtsilhouette verläuft die Bahnlinie Kitzingen-Etwashausen. Die Brücke über den Main wurde am 4. April 1945 von deutschen Truppen gesprengt.

67. Die Stangen zum Spannen der Wäscheleinen prägen den Vordergrund dieser alten Fotografie; es ist der Bleichwasen in Etwashausen. Das Besondere an der dahinterliegen den Stadtsilhouette ist das ehemalige Schwanentor. Das daneben gelegene Gasthaus und Hotel 'Zur Schwane' ist heute das evangelische Dekanat.

f<itzingen a. N.

68. Eine 'Luftaufnahme' - vom Turm der Kreuzkapelle aus - auf die Alte Mainbrücke zeigt das einstige Schwemmland am Etwashäuser Ufer. Rechts vorne liegt Wäsche zum Bleichen auf dem Wasen. Es ist eine alte Aufnahme, denn am jenseitigen Ufer ist das um die Jahrhundertwende abgebrochene Schwanentor zu erkennen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek