Krefeld in alten Ansichten Band 1

Krefeld in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   E. Köppen
Gemeente
:   Krefeld
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3007-3
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Krefeld in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  >  |  >>

139. Diese rührende Gedenkkarte widmete der Dießemer Turnverein seinen im ersten Weltkrieg gefallenen Kameraden. Der 1897 ins Leben getretene Verein pflegte mit Hingabe eine Ortstradition, die auf eine der ältesten Krefelder Bauernschaften zurückgeht.

EJ4 RE.N TA FEL:.

Br die. im FéJde Q,~fallefel) lUrll~e.llo5Se.O Je~ DIE.I-~E..tv]ER TU PN VE:PEJ

140. Der Bauernhof Schönwater wurde 1845 von Johann Friedrich Scheibler zu einern Herrensitz mrt Reitställen und englischem Park umgewandelt. 1888 entstand dort ein großartiges Sommerlokal mit feiner Küche, eleganten Salons, Remisen, Eisbahn, Rosenkulturen und Künstlerkonzerten. Die Rechnung ging nicht auf. 1910 kaufte die Stadt das Haus. 1960 richtete sich dort ein Studienserninar ein,

141. Die Städtische Eisenbahn im Notjahr 1918. Die Dame vor der Maschine ist die aus Linn stammende Baronesse Raitz von Frentz. Sie fuhr im Krieg eine Straßenbahn, wechselte auf Lokomotieve über und fuhr Kohlentransporte von der Zeche Rheinpreußen nach Krefeld. 1917 prägte man das Kopfbild der beherzten Frau auf ein fünfzehnpfennigstück der Straßenbahn.

Orefeld-Lirrn

Gutshaus mit Burgruine

-:.;.

"";,. --.-~ ..

~(i~ cqi:;;h;~;~4d~ ~y~ .~:r~-e<~

142. Burg und Jagdschloß Linn waren 1806 von Isaak de Greiff gekauft worden. Bis 1902 lebte dort seine Enkelin Marianne Rhodius. Unsere Karte von 1907 zeigt eine von Wildwuchs überwucherte Ruine. Gutsherr war zu dieser Zeit der Justizrat Gustav Schelleckes, einer von Mariannens Erben. 1924 verkaufte er die Besitzung für 400 000 RM an die Stadt.

143. Issumer Turm und Linner Stadtgraben im Jahre 1912. Die Geschichte des Ritterguts 'Issumer Turm' wird von mittelalterlichen Urkunden bezeugt. Zu den Besitzern gehörten bekannte niederrheinische Adelsgeschlechter, zuletzt die Grafen von Hallberg auf Schloß Pesch. Seit 1908 ist die S

<<  |  <  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek