Langelsheim in alten Ansichten

Langelsheim in alten Ansichten

Auteur
:   Albert Aschermann
Gemeente
:   Langelsheim
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2025-8
Pagina's
:   120
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Langelsheim in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

J:angelsheim

laiser friedrichstrasse

39. Wer weiß noch, daß die Steimelstraße einmal einen so 'kaiserlichen' Namen trug? Das Pferdefahrzeug, die dreiviertellangen Hosen der Jungen, ihre Mützen, der gekalkte Straßenstein in der Kurve weisen in die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Rechts im Bild sehen wir das Haus, in dem sich die Schlosserei Hille befand, später die Tischlerei Fricke, dann Bothe. Heute steht dort der Neubau der Tischlerei Langenhan.

Langelsheim

KaisH fri¤dridl-SlraD¤

1

J

40_ In der heutigen Steimelstraße - früher einmal 'Kaiser-Friedrich-Straße' - befand sich links neben dem Hause des Schuhmachermeisters Wilhelm Bornemann der Verlag Gattermann, in dem Ansichtskarten von Langelsheim erschienen.

Langelsheim

der Kaiser friedrid1-Straó! m;! Gasthof .. zwr Krcne':

41. Wir lesen auf dieser Karte, daß auch die heutige Meisterstraße, genau wie die Steirnelstraße, einmal 'Kaiser-Friedrich-Straße' hieß. Das hat seinen Grund darin, daß beide Straßen damals die Durchgangsstraße Seesen-Goslar waren. In dem Gasthof 'Zur Krone' war später die Schlachterei Lüer. Heute ist darin das Eis-Café 'Roma'.

Langelshelm (Harz)

Harzstra8e

42. Oben: Im Vordergrund sehen wir den oft scherzhaft so genannten 'Potsdamer Platz", von dem auch heute noch fünf Straßen ihren Ausgang nehmen. Das Hotel 'Zum Braunschweiger Hof' war zentral gelegen und somit das erste Haus am Platze. Das Schaufenster an ihm weist auf die Schlachterei August Pöhl hin, dem Besitzer des Hotels. Am linken Bildrand sehen wir den Einlauf des Tünneken-Baches, der, unter der Straße durchgeleitet, auf der linken Seite der Breiten Straße wieder zutage kam und dann in den Mühlengraben an der Langestraße floß.

Unten: Rechts der Harzstraße ist das ehemalige Hotel 'Braunschweiger Hof', heute Altenheim. links das frühere Geschäft Fritz Brunke, heute K.-H. Kopatzki, anschließend Bäckerei Koch.

43. Rechts vom Hotel 'Braunschweiger Hof befand sich einst dies 'Kaufhaus-ZentrumLangelsheim' von K. Düerkop, vormals Kellner, später Textil-Schwarze. Heute steht dort der Neubau der Volksbank, die vordem im Haus August-Grotehenne-Straße 17 war.

44. Der Raimersche Hof, hier von der Steimelstraße aus gesehen, gehörte einst zum Zentrum Langelsheims. Der Durchgangsverkehr von Seesen nach Goslar wurde über die Mühlenstraße, Steimelstraße und Meisterstraße geleitet. Ende der fünfziger Jahre wurden die Gebäude abgerissen. Heute sind dort die Stadtapotheke, Geschäfte und Parkplätze.

45. Vom Hof aus blieken wir hier auf die Vorderfront des Raimerschen Wohnhauses, Breitestraße 1. Es wurde 1958 abgerissen. Im Hintergrund rechts erkennen wir die Bäckerei Koch.

46. Wer von der Harzstraße kam und in die Meisterstraße einbog, der hatte diesen Bliek auf den Raimerschen Hof und einen Teil des späteren Welkesehen Hauses.

47. Zum Raimerschen Hof gehörte ursprünglich auch dieses von Friseur Welke später genutzte Gebäude in der Meisterstraße,

I

/_---

48. Der alte 'Konsum' in der Konsumstraße 3 mit seinem Leiter Otto Müller(re) und seiner Tochter(li). Das Nachfolgegeschäft wurde 'COOP' , erst Bahnhofstraße und jetzt Harzstraße. Dies Haus hier enthält heute einen Sauna- und Massagebetrieb.

... er .

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek