Löbau in alten Ansichten

Löbau in alten Ansichten

Auteur
:   Regine Jany
Gemeente
:   Löbau
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5190-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Löbau in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29. Die Villa Brückner von 1900, stark vom Jugendstil geprägt.

Eobau i. Sa.

.Blick auf .Brüekners Villa.

!..OBAU i. Sa, rnit Hermannsbad

30. Löbau, im Vordergrund das Herrmannbad. Das Bad wurde 1906 nach zweimonatiger Bauzeit eröffnet. Der Löbauer Händler Emil Bruno Herrmann finanzierte den Bau. (Aufnahme 1908.)

Löbau i. S.

Vorwerkstrllsse

31. Der Eingang zum Freibad. (Aufnahme Anfang des 20. Jahrhunderts.)

Löbau, Sa.

Total

32. Bliek zur Löbauer Bleiche am Poetenweg am Löbauer Wasser im Tiefendorf. Links oben die Brauerei. (Aufnahme 1915.)

33. Bliek zum Löbauer Berg. Davor das ehemalige Stadtgut, in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts abgerissen. Links das Haus rnit dem Walmdach war die erste Fabrik von Löbau, die Rotgarnfärberei von Hildebrandt. Rechts im Vordergrund die ehemalige Papiertabrik von Beneke, sonst war das Gelände in keiner Weise bebaut. (Aufnahme um 1900.)

Löbau i. Sa.

Bliek ins Löbautal.

34. Bliek über die Badeanstalt von 1824 im Tiefendorf und über den Funkenburgteich zu Rabes Fabrik, gegründet 1884/85, bis hin zum Viadukt. (Aufnahme von 1910.)

35. Der Funkenburgteich 1910 mit Restauration. Dieses Gebäude mußte 1920 dem Wohn- und Verwaltungshaus der Firma 'Förster-Piano' weichen. Der Funkenburgteich war nicht immer Teich. Mitte des 19. Jahrhunderts war er ein Turnplatz für den Löbauer Turnverein. Als das Interesse an Eisbahnen stieg, entstand 1873 der Funkenburgteich.

Löbau.

Am Funkenburgteich.

böbau i. Sa.

fJlilk oom Ilieolaikirdüurm

36. Ein weiterer Bliek über das Industrieviertel im Tiefendorf. Links Försters Fabrik, in der Mitte das Fabrikgelände von Römer und rechts das Stadtgut, dahinter der Löbauer Berg. Die meisten Löbauer Fabriken entstanden im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts. (Aufnahme erstes Viertel des 20. Jahrhunderts.)

Löbau i. Sa.

Krankenhaus-

37. Das Löbauer Krankenhaus. Das Gebäude ist von 1834 und war anfänglich Armenund Arbeitshaus, es hatte nur zwei Krankenräume. 1912 wurde das Gebäude umgebaut und erweitert und zu einem richtigen Krankenhaus. (Aufnahme um 1915).

38. Der sogenannte Ziegenkopf, das älteste Gebäude von Löbau (wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert) stand unterhalb der Seltenreintalbrücke und fiel deren Bau im Jahre 1926 zum Opfer. (Aufnahme von 1904.)

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek