Lehrte in alten Ansichten Band 1

Lehrte in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Wilhelm Behre
Gemeente
:   Lehrte
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1487-5
Pagina's
:   120
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Lehrte in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

lehrte

Tob!.

79. Zur Zeit der Aufnahme dieses Bildes war das Eckgrundstück Königstraße/Marktstraße noch nicht bebaut. In einem Pavillon betrieb dort Fr. Söllig ein Blumengeschäft. Das niedrige Fachwerkhaus an der Königstraße gehörte Tischler Bartels. Hier steht heute das Geschäftshaus Albert Schrader.

80. Der obere Bildteil zeigt Lehrte um 1876 nach der Errichtung der Matthäuskirche. Auf der linken Bildseite die früher viel bestaunten großen Wohnhäuser der Eisenbahn an der Germaniastraße, rechts vor den Pappeln noch ein Rest des einstigen Bahnüberganges von der Königstraße zur Burgdorfer Straße. Unten sieht man Teilansichten des Bahnhofes sowie in der Mitte die Matthäuskirche und die Nikolauskirche.

81. Das Geburtshaus der Firma Klages (Supermärkte) liegt an der Rethmarstraße 13. Damals wurde mit Bier, Geschirr und Kolonialwaren gehandelt. Der Gründer Wilhelm Klages (Jahrgang 1864) ist hier auf dem Foto vom 14. Oktober 1900 mit seiner Familie im Vordergrund zu sehen.

82. Neben der 'Holländermühle' gab es bei uns auch zwei Bockmühlen, deren Flügel sich gegen den Wind drehen ließen. Diese auf dem Foto um 1895 aufgenommene stand an der Ahltener Straße, dahinter das Haus des Müllers, Ihr ursprünglicher Platz war auf dem heutigen Bahnhofsgelände in der Nähe der Ratsapotheke. Um 1900 hat man sie nach der Sehnder Straße versetzt, wo man heute nur noch ihre Fundamente erkennen kann.

Eehrte. lJahnhof

83. Das damalige Königreich Hannover begann 1843 mit dem Bau einer Eisenbahn, die von der Hauptstadt Hannover über Lehrte bis Peine führte und ein Jahr später von dort aus über die Landesgrenze nach Braunschweig. 1845 wurde der Verkehr auf der Strecke Lehrte-Hildesheim aufgenommen und 1845 erreichte das Schienennetz von Lehrte auch die Stadt Celle.

84. Bevor er den eigenen Bierverlag und Kolonialwarenladen an der Rethmarstraße eröffnete, war Wilhelm Klages als Bierkutscher bei L. Lüderitz-Lehrte beschäftigt. Die Aufnahme stammt vom 14. Juni 1891 in Rethmar.

85. Die 'Partie am Bach' gehört der Vergangenheit in Lehrte an, denn nur die alte Eiche ist erhalten geblieben. Die Brücke - beleuchtet von einer schönen Bogenlampe - führte den Verkehr der Königstraße über den Bach hinweg. Das in einer Vertiefung stehende Fachwerkhaus gehört zu der Brinksitzerstelle Busch. Hier befindet sich heute die Mercedes-Werkstatt und Tankstelle Scheverling. Wo auf dem Foto im Vordergrund das Bäcker-Angerstein-Haus steht, kreuzt heute die B 443 (sogenannte Dorfautobahn) den verrohrten Bach.

86. Seit Anbeginn der städtischen Entwicklung Lehrtes, also seit mehr als 130 Jahren, ist die Eisenbahn das größte Unternehmen am Ort und zugleich auch der wichtigste Arbeitgeber. Das Foto zeigt die Arbeiter, die nach bestimmten Fahrstrecken eine Lokomotive überholen mußten. Im Hintergrund der sogenannte 'Putzeschuppen' auf Richtersdorf.

87. Auf dem Bürgersteig vor dem Tunneleingang zum Bahnhof an der Poststraße hatte der Fotograf seine Kamera aufgestellt. Rechts, das um die Jahrhundertwende gebaute Bahnhofshotel, dahinter die 'Altdeutsche Bierschänke', das Künnemannsche Haus und das Postamt.

88. Prof. Dr. Paul Bode berichtet schon aus den Jahren um

_----"'~'w""' 1860 vom Gasthof mit Ausspann '0. Molsen', später Schliephacke und Lehrter Hof an der heutigen Poststraße. Um 1900 bekam das Haus einen Erweiterungs- und Anbau unter der Bewirtschaftung von Carl Müller und seinem Sohn Aug. Müller als Nachfolger. Vielen alten Lehrter Bürgern ist dieses Haus noch in guter Erinnerung. An seiner Stelle soll das Parkhaus für das 'Neue Zentrum' entstehen.

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek