Leidersbach in alten Ansichten

Leidersbach in alten Ansichten

Auteur
:   Valentin Zehnter
Gemeente
:   Leidersbach
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4859-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Leidersbach in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

8. Früher mußte jedes Haus selbst für die Wasserversorgung sorgen. Oft gab es schmucke Brunnen aus Naturstein oder Gußeisen, die das Ortsbild verschönerten. Ein besonders schönes Exemplar stand vor dem Haus der Familie Scherf, wie die Aufnahme von 1930 beweist.

9. Das gläubige Volk errichtete in der Flur häufig Bildstöcke. Sie wurden bei Spaziergängen oft zu einem Gebet aufgesucht. Die Aufnahme aus dem Jahr 1930 zeigt das Ebersbacher 'Antoniusbild', das noch heute auf dem Weg nach Dornau steht.

10. Ein aktives Vereinsleben entwickelte sich im Ort nach dem Ersten Weltkrieg. In Ebersbach entstanden Vereine für Fußball, Faustball, Turnen, Blasmusik, Schützen. Der Ebersbacher Schützenverein baute sich einen einfachen Schießstand, Verein und Schießhütte bestehen heute nicht mehr.

11. Die Gasthäuser dienten für gesellige Zusammenkünfte der Männer. In ihnen fanden aber auch Dorffeiern, Theateraufführungen etc. statt. Das älteste Gasthaus in Ebersbach ist das Gasthaus 'Zur Rose', genannt 'Hilar', benannt nach dem ehemaligen Besitzer Hilarius Schuck. Das Bild zeigt das Gasthaus wie es bis etwa 1930 aussah.

Ortsteil Leidersbach

12. Leidersbacher Dorfansicht aus dem Jahre 1930. Links ist die Kirche sichtbar.

13. Der Ortsmittelpunkt war und ist noch immer der Marienplatz. Die Radierung von 1947 zeigt, wie der Platz Jahrzehnte lang aussah. Das Fachwerkhaus links ist die Bäckerei Bärschneider , in der Mitte stand die Dorfwaage, rechts das Gasthaus 'Zum Grünen Tal'.

14. Ansicht der Leidersbacher Kirche. Postkartevon 1930.

15. Vermutlich für einen Festtag wurde das Kircheninnere besonders geschmückt, wie das Bild von etwa 1930 beweist.

16. Glockenweihe 1950 in Leidersbach! Rechts von den Glocken steht der Leidersbacher Ehrenbürger Pfarrer J osef Fäth, der 36 Jahre lang am Ort wirkte.

17. Das alte Pfarrhaus von Leidersbach im Jahre 1930. Heute ist es ein Privathaus, nachdem 1981 ein neues Pfarrhaus in der Kolpingstraße erbaut worden ist.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek