Linnich in alten Ansichten

Linnich in alten Ansichten

Auteur
:   K.H. Ludwigs
Gemeente
:   Linnich
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1718-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Linnich in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

59. Im Jahre 1922 baute die jüdische Gemeinde Linnichs an der Nordpromenade die Synagoge in der Form eines Zentralbaues. In der sogenannten 'Kristallnacht' vom 9. zum 10. November 1938 wurde sie durch Brand vernichtet. Ein Rest der Einfriedigungsmauer erinnert noch an den schönen Bau.

60. Aufnahme aus dem Jahre 1900 des ehemaligen Hospitals zum Heiligen Geist mit Dachreiter vom Ende des 15. Jahrhunderts. Später wurde das Gebäude, in der gleichnamigen Gasse gelegen, zu Wohnzwecken umgebaut und im Zweiten Weltkrieg zerstört.

61. Turmreste der Befestigungsanlage Linnich's aus dem 14. Jahrhundert in der Falkengasse. Nur die Aufnahme aus dem Jahre 1928 zeugt heute noch davon.

62. Das Hubertuskreuz in Linnich. Die lateinische Inschrift darauf erinnert an eine denkwürdige Begebenheit: Wanderer! Auf dieser Ebene der Stadt Linnich, welche Du hier vor dir siehst, besiegte Jiilichs Herrscher Gerhard die Kriegsscharen von Geldern und Egmond und erwählte die ersten Ritter vom hl. Hubertus im Jahre 1444. (Deutsche Übersetzung.)

dUS der Sommerfrische RjthmühJen bei f,inniclz

63. Bliek auf Gut Rischmühlen, am Nordrand des Stadtgebietes gelegen. Ehemals war es als Ziel sonntäglicher Familienausflüge beliebt und bot sich, hinter Obstbäumen verborgen, so seinen Gästen um 1920 dar. Heute dient das Gut als rein landwirtschaftlicher Betrieb.

64. Stolz wie die 'Spanier' - historisch begründeter Spitzname der Bürger des Ortsteiles Rurdorf - präsentieren sich hier Mitglieder des 'Ranch-Clubs Ringe1wölkchen' um 1900 dem Fotografen.

65. Teilansichten des Ortsteiles Rurdorf aus dem Jahre 1929, und zwar: Neue Kirchstraße, Kirche (gebaut in den Jahren 1850/52) und Rurwehr, Prämienstraße mit Wegkreuz.

Gruß aus Roerderf

66. Das Haus 'Carduck' im Ort steil Rurdorf, Landstraße, heute Prämienstraße, und seine Besitzerinnen um 1906.

67. Das ehemals älteste Haus Rurdorfs: Bauernhaus Breuer, erbaut 1687 im fränkischen Hoftypus, das 1944/45 durch Kriegseinwirkung vollkommen zerstört wurde. Die vorliegende Aufnahme desselben stammt aus dem Jahre 1925.

Tetz

68. Die Burg zu Tetz aus dem 17./18. Jahrhundert, im Besitz der Freiherren von Brachel seit 1695, ist heute, nach dem Zweiten Weltkrieg eine Ruine. Nur das Foto aus dem Jahre 1919 ist uns erhalten geblieben.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek