Losheim in alten Ansichten

Losheim in alten Ansichten

Auteur
:   Vincent Marx
Gemeente
:   Losheim
Provincie
:   Saarland
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4570-1
Pagina's
:   88
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Losheim in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

9. 1899 verkauften die Brüder Schulien dieses Haus dem Krankenhauskuratorium für 40.000 Mark. Die Köpfe rechts und links am Haus unterhalb der Dachrinne stellen die beiden Brüder dar. Die Aufnahme, die 1903 entstand, zeigt den Besuch des Bischofs Dr. Schroth im neuen Krankenhaus.

lO. Eine Aufnahme um 1910 vom Schlößchen, zu dieser Zeit bewohnt von DI. Strauß. Man beachte die in Blei gefaßten Fenster und den schönen Vorgarten. 1899 schenkten die beiden Brüder Schulien dieses Haus dem neu gegründeten Krankenhauskuratorium, gaben ihren Steinbruchbetrieb auf und fuhren zurück nach Amerika.

11. So sah 1899 ein Steinbruch am Galgenberg aus. Das Steinhauen war eine schwere und anstrengende Arbeit. Hier wurde treppenförmig der Stein aus dem Felsen herausgehauen und sofort an Ort und Stelle bearbeitet. Man sieht deutlich unter andern zwei fertig geschliffene Fenstersteine, die für das Kloster bestimmt waren. Steinbrüche dieser Art sind heute nicht mehr gefragt. Oben steht P. Müller.

12. Wir sehen hier eine Kutsche vor Gasthaus Keßler um 1902. Damals fuhr noch keine Kleinbahn, die Kutsche war das übliche Beförderungsmittel. Am Haus von links nach rechts: Peter Keßler, Küster Kläß, Frau Keßler (geboren Diwersy) mit Kindern.

13. Junggesellen Weihnachten 1900 - Jahrgänge um 1876-78. Unten links, Peter Zimmer; rechts, Josef Tamble. Oben von links nach rechts: Josef Schulien, Michel Zimmer, Nie. Thieser, Joh. Fehr, unbekannt, Jacob Marx, Paul Konz, Georg Hoffmann, Joh. Schiffmann, Joh. Thieser und Jaeob Selzer.

14. Gasthaus Weyand 1898. Zu dieser Zeit ist die Bühne noch nicht angebaut. Rechts in der Ecke ist der Holzsägeplatz. Die Hoizstämme wurden in eine tiefe Grube gestellt und langsam mit einer Winde hochgedreht, während zwei andere Männer zur gleichen Zeit den Baumstamm senkrecht von oben nach unten durchsägten. Zu jener Zeit tauchten die ersten Fahrräder auf. Da sie keinen Freilauf hatten, mußte man von hinten aufsteigen, wie auf dem Bild deutlich sichtbar ist.

15. Hinter dem St. J osefskrankenhaus, genannt Kloster, befand sich der erste Kindergarten um 1900. 1899 übernahmen vier Schwestern der Franziskanerinnen aus Waldbreitbach die Leitung des Krankenhauses und des Kindergartens. Später waren es neun Schwestern. Nachdem um 1927 das neue Krankenhaus errichtet war, wurde das alte an P. Jacobs aus Scheiden und das Schlößchen an Jak. Schulien verkauft.

16. Eine Fotomontage vom Kindergarten um 1904. Beim Kreuz J osef Görtz geboren 1899.

17. Diese vier kleinen Losheimer Soldaten wurden um 1904 in diesen preußischen Uniformen aufgenommen. Die Namen sind unbekannt. So wurden früher Kaisers Geburtstag und der Sedanstag gefeiert.

18. 1902. Jahrgang 1895/96. Fräulein Lehrerin Altmeyer mit zweiundsechzig Kindern im Sonntagsstaat. Unten rechts Jakob Buchheit. Untere Reihe vierter von links Franz Thielen. Dritter von rechts Peter Schumacher. Mitte oben Karl Wershoven, daneben rechts J. Jakobs.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek