Losheim in alten Ansichten

Losheim in alten Ansichten

Auteur
:   Vincent Marx
Gemeente
:   Losheim
Provincie
:   Saarland
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4570-1
Pagina's
:   88
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Losheim in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

39. Um 1912. Geschäftshaus Röder, dahinter die alte Schule mit Spritzenhaus (Feuerwehr). Rechts die uralten Nußbäume vor Haus Paulus (erbaut 1747). Um 1927 wurden die Bäume entfernt.

40. Kirchenchor 1913. Die jungen Damen sind kaum zwanzig Jahre alt und zeigen sich sehr modebewußt. Man orientierte sich an der damaligen Kaiserin Auguste Viktoria, die großes Ansehen genoß.

41. 1914: Idyll am Bach, mit Waschplatz und Bleiche. Von diesem Steg bis zur Brücke im Haag fingen wir als Kind die Forellen eimerweise. Eine wehmütige Erinnerung.

42. Kochkursus 1911. Sie sehen von links nach rechts, oben: M. Röder, Monz, A. Kuhn, Marg. Graus, Ja Mertes, Ag. Zengerle, Ka. Kohr, A. Müller und Ag. Kläß. Mitte: Ma. Heinz, Engels, Ag. Meiers, Lehrerin Lehr, Mar. Antz, Ma. Beyer und Chr. Mohm. Unten:

A. Johäntgen, Ma. Müller, Ma. Buchmann und Anna Hoff.

43. Um 1912. Jagdgesellschaft vor dem Gasthaus Jager. Liegend links: Thielen, rechts Reinert, dahinter Feldhüter Schäfer Matz. Mitte mit Bart Gastwirt Nik. Jager, daneben Sohn Peter. Links stehend: Hermann Wahlen, als fünfte Förster Manstein, als siebente P. Keßler, als neunte Bayer, rechts Merfeld, vierte mit Mütze Jakob Thamble. Die übrigen sind Förster und Männer aus der Umgebung.

44. Die Kirche 1907. Die Tannen wurden ein Jahr später gefällt. Im Vordergrund die Ausschachtung für das neue Pfarrhaus. Das alte wurde schon 1747 erbaut. Am 1. Mai 1783 wurde das Gotteshaus zum Altarraum um die Hälfte vergrössert unter Abt Gottbill und Pastor Dondelinger. Bis 1794 gehörte die Kirche zur Abtei Mettlach.

45. Das Innere der Kirche kurz vor 1914. Die älteren Leute trauern ihr heute noch nach.

46. Die Grotte, die 1908 errichtet wurde. Im Hintergrund sieht man noch einige alte Steinkreuze und das Dach des alten Pfarrhauses. Vor der Grotte ein Springbrunnen. Die Aufnahme entstand Anfang der zwanziger Jahre.

47. Fronleichnam in den zwanziger Jahren. Aufgenommen vor dem alten Gasthaus Antz. Diese schöne Anlage wurde schon am Vorabend hergerichtet. Schon morgens um fünf Uhr legten die Anwohner in mühevoller Kleinarbeit den Blumenteppich an. So wurden mehrere Altäre zur Ehre Gottes aufgestellt.

48. Links oben: Johann Peter Heintzen, Definitor (1868-1873); rechts oben: Matthias Acker, Dechant (1873-1902); links unten:

Peter Esch, Pastor (I902-1915); rechts unten Nikolaus Wiltz, Pastor (1915-1937).

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek