Lörrach in alten Ansichten

Lörrach in alten Ansichten

Auteur
:   Gerhard Moehring
Gemeente
:   Lörrach
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5144-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Lörrach in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69. Feuerwehr Lörrach 1925 vor dem Schützenhaus anlaßlich einer Übung, Die Auto-Motor-Spritze eines vollgummibereiften Wagens gehörte damals zu den modernsten Ausrüstungen der Feuerwehr. Ganz links Kommandant Louis Argast (Schlüsselwirt), 2. von rechts (stehend) Fritz Geiser (Schirmgeschäft), 2. von links (sitzend) Kar! Sutter (Merzedesvertrctung), und 1. von rechts (sitzend) Karl Läuger (Büchsenmacher).

70. Feuerwehr Lorrach Losch zug [J. in der Kornerstraße, Auf dem Wagen (mit Spitzbart) Albert Reiff und (stehend) Peter Zirkel (links). Von hinten im Vordergrund Kommandant Kar! Sutter. Im Hintergrund der Werkstatthof der Autofirma Birkenmaier. (Urn 1930.)

71. Lörracher Mädchen in 'Vreneli-Tracht' 1926 auf dem Bahnhofsplatz anläßlich der Hebelfeiern irn Gedenken an die WO. Wiederkehr des Todestages von Joharm Peter Hebel.

72. Schulklasse des Hebelgymnasiums Lörrach 1908. In der Mitte Professor Schumacher mit seiner Untertertia (l4jährige Buben), zugleich eine Momentaufnahme des Zeitstils kurz nach der Jahrhundortwende. Die rneist ernsten Gesichter darf man getrost der damaligen Aufnahmetechnik zuschreiben.

73. Turnrat des Turnvereins Lörrach 1862 anläßlich des 50jährigen Bestehens 19/3. In der Mitte sirzend der langjährige Kreissekretär Josef Reinhardt. Zum Fototermin und den Jubiläumsveranstaltungcn erschien man zeitgemäß im Gehrock und rnit 'Vatermörder' oder steifern Kragen, was im Grund der Einstellung der jugendbewegten Jünger Vater Jahns eigentlich widersprach.

74. Spiel-Mannschaft des Turnerbund Lörrach 1904. Bis in die dreißiger Jahre hatten die Turnvereine, die Feuerwehr, die Polizei und viele andere Vereinigungen, die sich gelegentlich öffentlich präscntiertcn einen eigenen Spielrnannszug oder eine Kapelle. Die Aufnahrnepose entsprach dem damaligen Selbstverständnis, sich bei offiziellen Aufnahmen darzustellen. Der 1. und 2. Turnwart tragen stolz das Eichenlaub eines sportlich errungenen Sicges. Auch der Schnurrbart - nach Vorbild des Kaisers oder des Großherzogs - war zeitbcdingt.

75. Kinderfest auf dem Schiïtzenhaus arn Schadelberg. Fasnacht 1913. Die Lörracher Fasnacht wurde bis 1936 hauptsächlich von den Vereinen und Geseltschaften als Maskenbälle in den verschiedenen Lokalen und Sälen der Stadt gefeiert.

76. Das letzte Bild zur Auswahl 'Lörrach in alten Ansichten' stammt aus der Spitalstraße/Teichstraße. In dem bereits sich seit 1756 mit einigen bareeken Verwaltungsbauten städtisch gebärdenden Lörrach finden sich aber noch Ende des 19. Jahrhunderts mitten im Stadtkern Bilder wie dieses, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. So hat Lörrach bis zur Jahrhundertwende 1900 immer noch ein traditienelles bäuerliches und in manenen Einzelbauten, oft bunt dazwischengestreut, ein fortschrittlich städtisches Gepräge. Heute - 100 Jahre später an der Schwelle zum Jahr 2000 - hat sich das Gesicht der Stadt aus vielerlei Gründen völlig gewandelt. Dem Vergangenen. aber nicht Vergessenen Lörrach ist daher dieses Büchlein gewidmet.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek