Malente-Gremsmühlen in alten Ansichten Band 1

Malente-Gremsmühlen in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Hanns Zimmermann
Gemeente
:   Malente-Gremsmühlen
Provincie
:   Schleswig-Holstein
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2505-5
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Malente-Gremsmühlen in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69. Im ehemaligen 'Hotel Seeblick' , heute 'Haus Bier', davor Heim für diverse Institutionen, begründete 1920 Dr. Grotzinger das 'Sanatorium Diätreform' . Als Grotzinger den Ort verließ, schrieb er: Die Wiege der Diätreform stand in MalenteGremsmûhlen, dessen darf dieser Ort sich noch einmal rühmen.

70. Das ehemalige Park hotel wird 1927 von der Gemeinde gekauft, es erhielt den Namen 'Städtisches Kurhaus', nachdem kein passenderer Name gefunden wurde. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde es Lazarett, nach dem Krieg erlebte das Haus nochmals eine kurze Blütezeit. Jetzt ist es abgebrochen, an seiner Stelle steht das Hotel 'Intermar' .

71. Von der Kiesgrube Vierth wurde von 1909 bis 1927 das Material mit Pferdegespannen zum Bahnhof transportiert. Später wurde der Kies mit einer Fe1dbahnanlage durch die weniger belebten Straßen Frahmsallee und Hindenburgallee transportiert. Ein heute nicht mehr denkbarer Zustand! Die Gleise lagen zum Teil noch bis 195 l.

72. Der Lehrer Otto Struck, geboren 17. August 1880, gestorben 2. Mai 1957, gehört zu den Bürgern, die sich um die Entwicklung des kleinen Bauemdorfes zum Heilbad besondere Verdienste erworben haben. Jahrzehntelang war er in den verschiedensten kommunalen Ausschüssen und im Fremdenverkehrsverein führend tätig. Als Heimatforscher verfaßte er 'Die Geschichte der Gremsmühle'. Für die Benennung von Straßen und Wegen wurde stets der Rat von Otto Struck eingeholt und befolgt.

73. Der Blumenwagenkorso gehört seit Jahrzehnten zu den Sommerattraktionen des Kurortes. Vor dem Zweiten Weltkrieg waren es meistens mit Blumen geschrnückte Pferdekutschen, die den Korso fuhren. Es gab aber auch originelle Fahrzeuge, wie dieses '6-Zylinder Strampolett' zeigt.

74. Louis Filter war von 1920 bis 1933 Gemeindevorsteher in Malente. Er fungierte auch als Kurdirektor, Während seiner Amtszeit entstand unter anderem die neue Badeanstalt. Es war seine Idee, die hübsche Steinnische am Brahmberg zu errichten und die zierliche Brücke über die Schwentine schlagen zu lassen.

75. 1928 sind die Motorboote der 5-Seen-Fahrt schon größer, Die 'Luise' ist für hundertsechzig Personen zugelassen, für sie mußte als Winterquartier auf der Großen Insel im Dieksee eine neue Lagerhalle gebaut werden. Die kleineren Boote waren im Rethdachschuppen untergebracht. Der Rundfahrtpreis betrug 1928 1,35 Mark pro Person.

76. Heinrich Joharmsen aus Malente führte 1929 und 1930 am Ort auf dem Turnierplatz in Rothensande und in Hagenbecks Tierpark Wetterbeeinflussungsversuche durch, die zum Teil überraschender Weise gelartgen. Bei den Experimenten wurde elektrischer Strom in eine mit Wasser und Kochsalz gefüllte Tonne geleitet. Dadurch bildete sich Wasser- und Sauerstoff. Die elektropositiv geladenen aufsteigenden Gase sollen eine Zerteilung der Wolken bewirken. Doch, die sich in diesen Jahren am politischen Himmel zusarnmenballenden Wolken konnte auch Herr Joharmsen nicht vertreiben.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek