Mecklenburg-Vorpommern in alten Ansichten

Mecklenburg-Vorpommern in alten Ansichten

Auteur
:   Uwe Bremse
Gemeente
:   Mecklenburg-Vorpommern
Provincie
:   Mecklenburg-Vorpommern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5333-1
Pagina's
:   128
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Mecklenburg-Vorpommern in alten Ansichten'

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Nutteln bei Brüel, Meckiog.-Schwerin

49. Nutteln liegt im Nordwesten der Mecklenburgischen Seenplatte bei Brüel. Die Ansicht zeigt das alte Schlößchen noch mit dem Hinweis auf der Postkarte 'Mecklbg.-Schwerin'. Die Aufnahme ist daher vor der Bildung des Landes MeckIenburg 1934 aus den Ländern Mecklcnburg-Schwerin und MeekienburgStrelitz entstanden.

Güslrow

Schlo!)

50. In der heutigen Kreisstadt Güstrow, die seit 1230 das Stadtrecht hat, residierten von 1555 bis 1695 die Herzöge von Mecklenburg-Güstrow. Ihr Sitz war das Schloß, das im Stil der Renaissance errichtet wurde und zu den bedeutendsten Renaissanceschlössern in Norddeutschland zählt. Nach dem Aussterben der Güstrower Linie verlor das Schloß seine Residenzfunktion und wurde anderweitigen Nutzungen zugeführt: Arbeitshaus, Kaserne bzw. Lazarett.

Gruss aus plau i. ]VI.

.5:ogierhaus Waldheim am plauer See

51. Die Stadt Plau liegt am Plauer See in der Mecklenburgischen Seenplatte. Wegen der idyllischen Lage zog und zieht der Ort viele Sommergäste an, so daß für diese Hotels und Pensionen errichtet werden mußten. Die historische Aufnahme mit einem Poststempel vom 22.8.1906 zeigt das Logierhaus Waldheim am Plauer See. Fritz Reuter verewigte durch seine Beschreibung des Badelebens in Plau die Stadt in seinem berühmten Roman 'Ut mine Stromtid'.

Brandenburgertor.

52. Treptow nennt sich heute Altentreptow und befindet sich nördlich von Neubrandenburg an der Tollense. Die Abbildung von ca. 1920 zeigt die beiden erhaltenen Stadttore - Demmintor (19. Jahrhundert) und das Brandenburger Tor (1450) - sowie den Marktplatz mit dem Rathaus. Auf den Bildern rechts und unten erkennt man auch die gotische Petrikirche aus dem 14.115. Jahrhundert, eine spätgotische Backsteinkirche .

S avenhaoen - Reutprola"] r ~ ,4:

53. Stavenhagen ist die Geburtsstadt des niederdeutschen Schriftstellers Fritz Reuter (1810-1874), dem zu Ehren die Stadt sich heute Reuterstadt Stavenhagen nennt. Der Dichter wurde als Sohn des Bürgermeisters im ehemaligen Rathaus dieser Stadt geboren. Für ihn war Stavenhagen der Mittelpunkt der Welt, wenn er sagt: 'Und von den Toren der Stadt aus gehen direkte Chausseen nach Hamburg, Paris, Berlin und St. Petersburg'. Die Abbildung mit dem handschriftlichen Datum vom 8.9.1911 zeigt den Reuterplatz in Stavenhagen.

54. Fritz Reuter ist der bedeutendste Schriftsteller Mecklenburgs. Er verdankt seinen Ruhm seiner niederdeutschen Literatur. Vor seinem Geburtshaus, dem 1783 erbauten Rathaus von Stavenhagen und heutigen Fritz-Reuter-Literaturmuseum, befindet sich ein ihm zu Ehren errichtetes Denkmal, in dessen Brüstung Reliefs mit Motiven aus seinem Schaffen dargestellt sind. Vor allem sein Roman 'Ut mine Stromtid' von 1864lieferte die Motive.

Schloß lvenack bei Stavenhagen

55. Schloß Ivenack liegt inmitten eines großen Landschaftsparks in der Nähe der Reuterstadt Stavenhagen. Das Schloß wurde Ende des 16. Jahrhunderts als Renaissanceschloß errichtet und im Jahre 1709 umgebaut und erweitert. Die alte Ansicht hat einen Poststempel vom 9.8.1925. Das Schloß wird heute als Altersheim genutzt.

z -

/

á-.~.

.' . ,

/"#" e.--..:>;-

~" c' ./ 'z;

56. Das Schloß Hohenzieritz ist als Herrenhaus eine klassizistische Besonderheit im Lande Mecklenburg-Vorpommern. Das Gebäude wurde von 1746 bis 1751 einstöckig errichtet und im Jahre 1790 um ein Stockwerk erhöht. Mit dem Umbau erhielt es auch seine klassizistische Ausforrnung. Auffällig sind die Kolossalpilaster und die Dreiecksbekrönung. Die Seitenpavillons entstanden im Jahre 1776. Im Schloß Hohenzieritz verstarb am 19. Juli 1810 die preußische Königin Luise im Alter von nur 34 Jahren,

57. Die Stadt Waren am Müritzsee befindet sich inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Luftbildaufnahme trägt den Poststempel vom 10.11.1938 und zeigt die Stadt zwischen zwei Seen. Wegen der landschaftlichen und biologischen Vielfalt der Seenlandschaft wurde der Müritzsee und seine angrenzenden östlichen Gebiete zum Nationalpark erklärt.

58. Die Luftbildaufnahme zeigt das Stadtzentrum von Waren am Müritzsee. Die alte Karte trägt den Poststempel vom 11.7.1938. Sehr deutlich sind die beiden Kirchen zu erkennen. Vorn in der Mitte steht die Georgskirche aus dem 13. Jahrhundert, während rechts hinten die Pfarrkirche St. Marien aus dem 14. Jahrhundert abgebildet ist. Außerdem fällt die regelmäßige Bebauung dieser mittelalterlichen Stadt auf.

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek