Mendig in alten Ansichten Band 3

Mendig in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Otmar Schneider
Gemeente
:   Mendig
Provincie
:   Rheinland-Pfalz
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4906-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Mendig in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

EINLEITUNG

Immer wieder beeindrucken uns 'alte' Bilder. Die Verbindung zu der Zeit, die sie uns zeigen, ist oftmals verlorengegangen. Vielfach Erstaunen, oft ein Lächeln, erfaßt uns beim Betrachten. Gedanken zur Lebensweise, zu nicht immer leichtem Lebenskampf erwachen. Fragen stellen sich, bleiben offen. So ist sie nunmal: die Entwicklung von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft.

Dieser neue Bildband bringt uns einen weiteren Einblick in verflossene Zeiten.

Unterhaltung, Anregung zum Nachdenken über das vermeintlich Überholte, die längst bewältigte Zeit: all' das vermitteIle das Buch.

Es möge Freude bereiten.

Zu danken habe ich Allen, die Bilder bereitstellten, bei der Namensfindung halfen und überhaupt mit Rat und Tat zur Vollendung des Buches beitrugen.

1. Ein Bild, das uns die vergangene Zeit zeigt: Kleidung früher, Mauerwerk und Treppe aus Basaltlava, Pflasterdecke für Hof und Straße. Anna Maria Monschauer vor ihrem Haus ' An der Zeip'.

2. Bescheiden, doch selbstbewußt stellt sich die Frau jener Zeit dem Fotografen: Anna Maria Mintenig geborene Kranz.

3. Modebewußt war man auch damals: Maria Olbermann geborene Mintenig und Gretchen Stallknecht geborene Mintenig.

4. Mendiger Mädchen waren fast alle eine Zeitlang 'auswärts in Stellung'. Hier sind sie Stubenmädchen in Bad Neuenahr. Obere Reihe, von links: Gertrud Monschauer, Eva Ammel, Katharina Geilen, Maria Weiler. Aufgenommen vor dem Ersten Weltkrieg.

5. In der Teichwiese war Gertrud Augst als Näherin tätig. Um die Jahrhundertwende vor dem Haus versammelt haben sich die Nähschülerinnen.

]{iedermendig - ~licl( von der 8lürer Strasse au] J'{iedumendig

6. Das Stadtbild unterliegt einer dauernden Entwicklung. Es folgen eine Reihe von Beispielen, wie es einmal ausgesehen hat. Thürer Straße im Jahre 1907.

7. Bahnstraße um die Jahrhundertwende.

8. Hirschbrunns Hof mit Mühle. Die Aufnahme ist von einem Bild gemacht, das Peter Nürnberg gemalt hat.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2017 Uitgeverij Europese Bibliotheek