Merzig in alten Ansichten Band 1

Merzig in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Alfred Diwersy
Gemeente
:   Merzig
Provincie
:   Saarland
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2407-2
Pagina's
:   120
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Merzig in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

89. Von 1760 bis zum Bau der Kirche I 913/19 I 4 wurde in der alten Schwemlinger Kapelle die heilige Messe gelesen. Obwohl I 908 zuletzt vergrößert, war die Kapelle schon bald wieder zu klein, so daß man sich zum Bau einer neubarocken Kirche nach den Plänen des Baumeisters Marx aus Trier entschloß. Unser Foto zeigt sie kurz nach der Fertigstellung. Es ist ein äußerlich einfacher, aber ansprechender Bau. Fünf hohe Rundbogenfenster beleben die glatten, weißen Mauern. Der Chor setzt sich als Fünfeck an. Der schöne Barockturm ist achteckig und über dem Portal spannt sich ein vorspringendes, schmales Schutzdach. Damals stand sie noch frei, heute reichen die Häuser bis nahe an die Kirche heran.

Gruss aus dem Saargau

90. Gasthäuser spielen seit jeher für die dörfliche Gemeinschaft eine bedeutende Rolle. Daher ist es nicht verwunderlich, daß man gerade sie auf den Postkarten abbildete. So ist auch dieser 'Gruß aus dem Saargau' ein 1924 aufgenommenes Foto des Gasthauses 'Zum Saargau' der Familie Kerber in Ballern-Rech. Der rechte Teil des Gebäudes, in dem sich das Gasthaus befindet, wurde 1911 angebaut, während der linke bereits seit 1900 erstellt war. Dort betneb Maria Kerber, die mit ihrer Nichte auf dem Bild zu sehen ist, ein Lebensmittelgeschäft. Bis 1936/1937, als für die Verbreiterung der Straße ein Teil des Gartens abgetreten werden mußte, fand hier der jährliche Kirrnestanz statt.

Büdinzen Kr. .lerzi,z

Gastheus Olltger

91. Ein Bild dörflicher Idylle ist dieser 'Gruß aus Büdingen' aus dem Jahre 1910. Vor dem Gasthaus Olliger, das die Großeltern der heutigen Besitzerin erbaut haben, steht ein Leiterwagen und eine Postkutsche. An den Kirrnestagen und an Pfingsten wurde unter den Bäumen des Gartens getanzt. Der Garten, in dem noch vor wenigen Jahrzehnten fröhliche Dorffeste gefeiert wurden, dient heute - Fortschritt unserer Zeit - als Parkplatz. Die Bäume wurden schon im Zweiten Weltkriege gefällt.

Kaufhaus Sieren

92. Fast alle Dorfpostkarten aus den zwanziger und dreißiger Jahren sind nach einem einheitlichen Schema zusammengestellt: Eine Totalansicht, ein oder zwei besondere Bauwerke und das Gesc

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek