Mettingen in alten Ansichten

Mettingen in alten Ansichten

Auteur
:   G. Fuhrmann
Gemeente
:   Mettingen
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1720-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Mettingen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69. Schon bald war die in dem vorderen kleinen Gebäude rechts 1917 eröffnete Höhere Mädchenschule zu klein geworden. Ein 1927 errichteter stattlicher Neubau konnte die große Schar der Schü1erinnen, darunter besonders viele interne, aufnehmen.

70. Fünfundvierzig Schüler der fünfklassigen Rektoratschule aus dem Jahre 1920. Den Hauptanteil der Schüler bildeten die unteren Klassen, so daß die letzte Klasse nur zwei Schüler hatte. Das Tragen bunter Mützen, nach den Klassen verschiedenfarbig, war das Vorrecht vor den Volksschülern. Ein ungeschriebenes Gesetz forderte das Tragen von Lederschuhen.

71. Stolz und würdevoll trägt der Schützenkönig des Jahres 1931, Alex Konersmann, die Schützenkette mit dem silbernen Vogel - anno 1711. Von 1815 an, jedes Jahr, wenn ein Bürgerschützenfest gefeiert wurde, ist die Kette um ein Schildehen bereichert worden. 1911 verlieh der damalige Kaiser Wilhelm II als Jubiläumsgeschenk den goldenen Adler. Links im Königswagen sitzend die Adjutanten Josef Maag und Josef Puckert. Als Kutscher A. Stermann.

72. Fußballspieler des Fe Mettingen aus dem Gründungsjahr 1921. Im dunklen Trikot:

August Beckemeyer, Hermann Timmerarens, Robert Wielage, Alex Brenninkmeyer, Josef Gronheid, Bernhard Timmerarens, Heinrich Köllmann, Theo Wilckens, Leo Schneider, C1emens Klausmeyer und Leo Brenninkmeyer. Im hellen Trikot Hörsteler Fußballspieler.

73. Aus der Anfangszeit des F.C. Mettingen (1927). Der Betreuer der zweiten Mannschaft ist Franz Langenhorst und als Torwart Franz Frehe. Die Läufer und Stürmer: Franz König, Alfons Kellinghaus, Otto Wielage. Wilsmann, Klemens Schulte, Leo Klingenberg, Bernhard Lagernann und P. Krämer. Die Verteidigung sicherten Leo Käller und August Brockmann.

74. Na, dann prost!- Kösters Alex, Meyrings Wilhelm und Bagerts Anton!Zwischendurch mal 'ne Runde Skat.

Bahnhof Meftingen.

75. Es würde etwas Wichtiges fehlen, wenn nicht wenigstens ein Bild von 'usen Pingelanton' gezeigt würde. Im Jahre 1903 begann die 'Kleinbahn-Piesberg-Rheine' ihren von vielen 'Legenden' geschmückten schmalspurigen Lebensweg, bis sie 1933, zur Vollspur ausgebaut, ihn als 'Tecklenburger Nordbahn' beendete.

76. Zum Schluß noch ein Bild unseres Heimatdüörpkens aus den goldenen zwanziger Jahren, das die ganze zweite Strophe unseres Heimatliedes beinhaltet, angefangen von 'Kunterbunt un twiäs düreene' bis 'rnanges sal't em süJwst begrauten'!

Mettingen, doch häfk di leef!

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek