Nauen in alten Ansichten

Nauen in alten Ansichten

Auteur
:   Dieter Kristke
Gemeente
:   Nauen
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6048-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Nauen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9 Zur 600-]ahrfeier errichtete die Stadt in Anerkennung seiner Verdienste um die Melioration des Havelländischen Luches Friedrich Wilhelm 1. (1688/1712-1740) ein Denkmal. Der Platz erhielt den Namen 'Königsplatz' .

Nauen

Kömgsplatz mit Denkmal

10 Mit dem Bau des neuen Rathauses erhielt auch der davorliegende Platz ein neues Aussehen. Die Lehrnkute wurde zugeschüttet und das Gelände parkähnlich angelegt.

11 Zu den großen Eisenbahnerstreiks in den Iahren

1 9 14-1 9 1 8 konnten die in Berlin arbeitenden Nauener Handwerker nicht zu ihren Arbeitsstellen gelangen. Es wurden Doppelstockbusse eingesetzt. Ihre Fahrt begann vor dem 'Hamburger Hof' und endete in Berlin am Alexanderplatz !

1 2 Die Bürger der Stadt brachten lhren gewachsenen Stolz an und in ihren neuerbauten Häusern zum Ausdruck. Dem Geschmack entsprechend wurden die Fassaden derWohn- und Geschäftshäuser mit ]ugendstilelementen überhäuft,

13 Mit dem Bau der Zukkerfabrik 1888/89 setzte auch in der Stadt eine rege Bautätigkeit ein. Aus der kleinen verträumten Ackerbürgerstadt wurde eine Stadt mit industriellen Ansiedlungen. Hier Neubau von Geschäftsund Wohnhäusern an der Chausseestraße Ecke Mittelstraße zur [ahrhundertwende.

14 Nach der Fertigstellung der Bauten an der Chausseestraße Ecke Mittelstraße, sind der Zeit entsprechend gestaltete Wal111- und Geschäftshäuser entstanden. Die Nauener Baufirma Sittel beim Bau der Geschäftshäuser Ascher, Richter und Lindemann (von rechts nach links) .

Chaus eeetrasse

15 Im [ahr 1858 wurde die Knabenschule am Lindenplatz eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben. Zwölf [ahre später wurde sie zur Realschule umgestaltet. Durch den großen Zulauf reichten die Räumlichkeiten für den Unterricht nicht mehr aus, So mußte die Stadt 1 875 ein neues Gebäude errichten. Darin wurde die KnabenschuIe untergebracht.

16 Im jahre 1910 bot die Post schon eine Dienstleistung besonderer Art an, den transportablen An-und Ausgabedienst. Postfahrzeug in der Chausseestraße vor der Gaststätte 'Zur Weintraube'.

17 Am l.Juni 1915 wurde Nauen Garnisonsstadt. Das HL Ersatzbataillon des Infanterieregimentes 24, Standort Neuruppin, zog mit vier Kompanien und zwei Rekrutendepots in Nauen ein. Das Ereignis lieBen sich die Nauener Bürger nicht entgehen. Unter Jubel wurden sie in ihre Quartiere geleitet.

18 Die Offiziere bezogen Bürgerquartiere, die Mannschaften waren zum Teil kaserniert untergebracht. Ein Teil der Unteroffiziere bekam ebenfalls Bürgerquartiere. Eines der Mannschaftsquartiere waren die Räumlichkeiten der Ringelwaldtschen 'CigarrenFabrik' in der MittelstraBe.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek