Neuhaus am Rennweg damals und heute

Neuhaus am Rennweg damals und heute

Auteur
:   Susanne Beyer und Adolf Bräutigam
Gemeente
:  
Provincie
:   Thüringen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6622-5
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Neuhaus am Rennweg damals und heute'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

28 Seit dem 26. Mai 1989 befindet sich im Geburtshaus von Dr. Heinrich Geißler das Heimatmuseum 'Geißlerhaus' .

Das Haus wurde 1986 durch den Rat der Stadt angekauft mit dem Ziel, es als Heimatmuseum umzugestalten.

Die Gedenktafel, die auf dem Foto über der Haustür zu sehen ist, wurde bereits zum 50.Todestag des Erfinders im Iahre 192 9 durch

den Thüringerwald- Verein Neuhaus enthüllt.

29 Auf dem Foto ist das Bahnhofsgebäude um 1915 zu sehen. Am 31. Oktober 1913 wurden die Eisenbahnlinie BockWallendorf-Neuhaus am

Rennweg-Igelshieb, mit Abzweigung Ernstthal-Lauscha gemeinsam mit dem Bahnhofsgebäude eingeweiht.

Neuhaus am Rennweg war

die höchstgelegene Station des Thüringer Waldes.

Mit der Anbindung an die Eisenbahnstrecke SaalfeldSonneberg begann ein Aufschwung der einheimi-

sehen Glas- und Porzellanindustrie und auch des Fremdenverkehrs.

3 o Im Bahnhofsgebäude ist heute noch die traditionsreiche Bahnhofsgaststätte untergebracht. Sie besteht seit der Einwei-

hung der Eisenbahnlinie 1913.

Personenverkehr mit der Eisenbahn nach Neuhaus gab es bis zum 1 6. März

1968. Bis zum 3ü.April 1993 wurde das Gelände nur noch für den Güterverkehr genutzt; am 1. Mai gleichen Iahres wurde

sämtlicher Schienenverkehr eingestellt.

3 1 Das Foto zeigt die mittlere Schwarzburger Straße mit dem Gasthaus und der Fleischerei 'Zur

Tanne' rechts im Bild. Das Gasthaus wurde im Volksmund 'Knochenmühle' genannt. Es brannte 1 9 13 ab.

Hóhe luftkurort euh US . R g.,

Untere Schw rzburgerstra

32 Nach 1945 wurde am gleichen Standort das 'Feuerwehrdepot' errichtet. Seit 1994 steht hier eine neue, moderne Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr

Neuhaus. Das Gebäude beherbergt neben technischer Ausrüstung und modernsten Löschfahrzeugen einen Mehrzwecksaal, der für Versammlungen, aber

auch für gesellige Stunden genutzt wird.

Die Neuhäuser Feuerwehr ist heute Stützpunktfeuerwehr und Kreisinstandhaltungsstützpunkt des Land-

kreises Sonneberg und Ausbildungszentrum 'Aternschutz' .

33 Am Waldrand des Apelsberges wurde Mitte der dreißiger Iahre des vorigen Jahrhunderts das so-

genannte Hitlerheim, ein Haus für die Hitlerjugend, errichtet. Nach dem Krieg war in dem Haus für eini-

ge Iahre die Glasbläserei Willi Heinz-Stör untergebracht.

34 Seitdem 13.Juli 1953 ist das Haus eine Jugendherberge. Der erste Herbergsvater war Fritz Heinz (1904-1990), ein beliebter

und geachteter Neuhäuser Bürger.

Nach 1994 wurde die Jugendherberge als ein Haus des Deutschen Jugendher-

bergswerkes umfassend rekonstruiert und ist heute eine gute Adresse für vorwiegend Schulklassen und junge Leute.

35 Das Foto zeigt den Wasserturm auf dem Bornhügel mit dem bewaldeten Weg um 1958. Ruhebänke am Turm bildeten ein

idyllisches Ruheplätzchen. Der Wasserturm wurde 1936 erbaut.

Das danebenliegende kleine Bassin besteht bereits-

seit 1914/1915 und diente zur Wasserversorgung der ehemaligen Ortschaft Igelshieb. Bis in die fünfziger Iahre wurde derTurm

auch als Aussichtsturm genutzt. Bei guter Fernsicht konnte man sogar die Veste Coburg erkennen.

36 Noch heute ist der Wasserturm wichtig für die Trinkwasserversorgung. Daneben sind zwei weitere Trinkwasser-Hochbehälter

entstanden (auf dem Foto nicht zu sehen). Auf dem Bornhügel besteht seit 1987 eine Wetterstation, die seit 1990 eine Meßsta-

tion des Deutschen Wetterdienstes ist. Die gesammelten Wetterdaten fließen in die Wettervorhersagen ein.

37 In der Mitte des Fotos ist die ehemalige Porzellanfabrik N oack und Burgk in der Schwarzburger Straße 60 abgebildet. Sie ent-

stand um 1890. Rechts ist das ehemalige Hotel "Ihûringer Hof' , die spätere Pension 'Gerber' , zu sehen.

NEUHAUS a. Rennweg ".

835 m Ober dem Meer

SchwarIburi r Stra se

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek