Neunkirchen in alten Ansichten

Neunkirchen in alten Ansichten

Auteur
:   Otto Gerhartl und Dr. Gertrud Buttlar-Gerhartl
Gemeente
:   Neunkirchen
Provincie
:   Niederösterreich
Land
:   Österreich
ISBN13
:   978-90-288-3171-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Neunkirchen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9. Schwerste Schäden erlitten beim Brand im Jahre 1907 der gotische Chor der Pfarrkirche sowie der Kirchturm, desgleichen die Wirtschaftsgebäude des unmittelbar daneben gelegenen Minoritenklosters.

10. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt kurz vor dem Brand von 1907: Bliek aus dem Mittelschiff gegen den Hochaltar. Die kostbare barocke Ausstattung überdauerte das Feuer relativ unversehrt.

11. Das Innere der Pfarrkirche um 1907: Bliek vom Hochaltar gegen Kanzel und Orgelempore.

12. Kirchenbrand 1907: Bliek vom Holzplatz gegen den bereits vom Feuer zerstörten Kirchturm, den Torturm des Kirchhofes sowie der Apotheke 'Zum hl. Leopold'. Auf dem Dach des Apothekerhauses sind Feuerwehrmänner mit Löscharbeiten beschäftigt.

13. Sonntägliche Feldmesse vor der Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz - im Hintergrund die Kirchenruine. Zeit der Aufnahme: Sommer 1907.

14. Von 1889 bis 1891 wurde anstelle des alten Rathauses sowie zweier barocker Bürgerhäuser ein aufwendiger, zweistöckiger Neubau für Rathaus, Post und Sparkasse errichtet, der die Südfront des Hauptplatzes vollständig veränderte.

15. Das im Erdgeschoß des neuen Rathauses etablierte Geschäft des Zuckerbäckers Gabriel Nessel (um 1900).

16. Vor der Filiale der Bäckerei Anton Weller im Rathaus: Semmeltransport mit Hundewagerl (1911).

Gruss aus eunkirchen, Fabrixsgasse

17. Zwei besonders schöne, barockisierte Renaissance-Bürgerhäuser flankieren die Fabriksgasse, die in der Südostecke des Hauptplatzes ihren Anfang nimmt: das Haus des Fleischhauers Georg Eichinger (heute 'Krausler-Haus') und das 'Alte Brauhaus' (die Aufnahme stammt aus der Zeit um 1900).

18. Ein Neunkirchner Original: die 'BrauhausGnädige' Anna Eichinger, theaterbegeisterte Besitzerin des 'Alten Brauhauses', die sogar Schauspieler des Wiener Burgtheaters zur Mitwirkung an Liebhaberaufführungen in Neunkirchen zu veranlassen vermochte (porträtskizze von akadem. Maler Fritz Weninger, 1925).

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek