Neunkirchen in alten Ansichten

Neunkirchen in alten Ansichten

Auteur
:   Otto Gerhartl und Dr. Gertrud Buttlar-Gerhartl
Gemeente
:   Neunkirchen
Provincie
:   Niederösterreich
Land
:   Österreich
ISBN13
:   978-90-288-3171-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Neunkirchen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

59. Vorstand und Aufsichtsrat der 1871 gegründeten 'I. Arbeiter-Bau-Association' (nachmals 'Erster Arbeiter-Bau und Credit-Verein') im Jahre 1895. Der Verein hatte lange Jahre seine Geschäftsstelle in der Wiener Straße Nr. IS, ehe er in das ihm gehörige Haus Wiener Straße Nr. 44 übersiedelte.

60. 'Domnigg-Haus' mit der Kurzwarenhandlung des Richard Domnigg (heute Firma HuberPaulhart) in der Wiener Straße Nr. 22 um 1915.

61. 'Eiserne Brücke' über die Schwarza (Ansicht aus dem Jahre 1931). Seitlich des stadtwärts zu gelegenen Brückenendes (rechts) der knapp vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs fertiggestellte Zubau zur Schraubenfabrik Brevillier u. Urban; auf der linken Seite Maschinenschlosserei Franz Flich u. Camp. (heute Autohaus Polly).

62. Der 1911 errichtete Kiosk des Zuckerbäckers Roman Stalla an der Mautkreuzung, am Zusammenstoß von Dittrichstraße - Wiener Straße - Rohrbacherstraße, im Jahre 1920. 1927 mußte der Holzkiosk dem zweistöckigen Neubau der Konditorei Stalla weichen.

jYeunkirchenJ 368 m Seehöhe, jY.·Oe.

13chns'roße.

63. Mautkreuzung und Bahnstraße im Jahre 1918. Das ebenerdige Häuschen auf der rechten Seite, das alte Mauthaus, wurde 1947 abgetragen. Das Eckhaus gegenüber beherbergt seit dem Jahre 1909 die Apotheke 'Zur Madonna'.

64. Anstelle des heutigen Konsummarktes in der Dittrichstraße befand sich Neunkirchens ältestes Kino, das 'Biograf' (siehe Bild links). Das im Besitz der Familie Aberl befindliche Kino wurde 1913 durch einen Neubau ersetzt (Bild rechts: Entwurf des Neubaus).

65. Das 'Biograf (Aberl-Kino) in der Dittrichstraße im Jahre 1928. Davor zwei zu diesem Zeitpunkt von der Stadtgemeinde angekaufte Straßenfahrzeuge: Wassersprengwagen und Kehrmaschine.

66. Wohnhaus der Neunkirchner Druckfabriks-Aktiengesellschaft in der Rohrbacher Straße: Die Aufnahme wurde kurz nach Fertigstellung des für die damalige Zeit vorbildlichen Wohngebäudes im Jahre 1907 aufgenommen.

67. Kindergarten am Steinfeld (Bliek von der Rohrbacher Straße), eröffnet am 1. September 1904.

68. Maskenball des Vereins 'Freie Schule-Kinderfreunde'. Aufgenommen um 1930 im Hof der Georgschu1e (ehemaliges Spritzenhaus in der nachmals in Brabetzgasse umbenannten Georgsgasse, 1887 für Schulzwecke umgestaltet) in der Brabetzgasse.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek