Neuwürschnitz damals und heute Band 2

Neuwürschnitz damals und heute Band 2

Auteur
:   Friedemann Bähr
Gemeente
:   Neuwürschnitz
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6265-4
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Neuwürschnitz damals und heute Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

49 Die gesamte Kirche wurde außen aus Steinen der Thierfelder Brüche errichtet, ohne Verputz. Besonderen Schmuck erhielt die Kirche in ihrem Altar, der aus Marienberger Gneis hergestellt ist.

50 Das Foto zeigt uns das Innere der Lutherkirche mit der criginalen Beleuchtung, die Mitte der sechziger [ahre durch 'modernere' Leuchten ersetzt wurde (siehe Band 1, Bild 16). Ein vergoldetes Kruzifix von etwa 1,40 m Höhe schmückt den Altar, auf den Flächen neben diesem sind in Freskomalerei ein Bergmann und eine Mutter mit Kind dargestellt.

51Im Iahre 1927 entstand dieses Foto der Lutherkirche vom Friedhof aus mit dem Ehrenmal der Gefallenen des Ersten Weltkrieges.

52 Vom Neuwieser Schlossermeister Kurt Bahner stammen der Entwurf und die Ausführung des Osterleuchters der Lutherkirche.

53 In der halbfertigen Lutherkirche fand bereits am Heiligabend 1925 erstmalig eine Christvesper statr, zu der die Teilnehmer mit mitgebrachten Kerzen auf der fertigen Empore und über dem Altar diese Feier erhellten. Dieser Brauch wurde nach Fertigstellung der Kirche beibehalten (unser Bild) zur erzgebirgischen Christmette, die seit 1 936 jährlich am 1. Weihnachtsfeiertag 5 Uhr stattfindet.

54 Die Eingangstür zum Kirchenschiff und die mittlere Empore, mit dem Spruch 'Ich bin der Weg', der in den sechziger Iahren entfernt wurde. Im Bild auch noch einmal die Original-Leuchten, die auch im Bild SO zu sehen sind.

55 Ende der fünziger [ahre entstand dieses Foto zur erzgebirgischen Christmette mit Barbara Lorenz und Henry Süß, als Maria und Iosef

56 Die Rückseite der Lutherkirche mit dem hinteren Eingang und der darüber befindlichen Wendeltreppe zum Turmaufgang.

57 Die Aufnahme des Posaunenchores wurde Anfang der fünfziger jahre gemacht. Von links nach rechts, obere Reihe: Eberhard Bähr, Helmut Irmscher und Siegfried Irrnscher, Mittlere Reihe: Gottfried Gläser und Johannes Tautenhahn. Untere Reihe:

Gerhard Gläser, Klaus Döhler, Peter Nitsche und Siegfried Hempel.

58 Der Kirchenchor der Lutherkirche unter Leitung von Kantor Alfred Lehmann, an der Orgel, die von der Orgelbauanstalt Gebr. Jehmlich, Dresden, hergestellt wurde. Sie steht auf der Nordseite, wobei der Spieltisch von der Orgel abgerückt ist. Das Gehäuse enthält im Vorderteil den Prospekt mit den klingenden Prinzipalpfeifen, die mit Aluminlurn-Bronze überzogen sind und einen wie Silber glänzenden stattlichen Anblick geben.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek