Oranienburg in alten Ansichten Band 4 (1945-1990)

Oranienburg in alten Ansichten Band 4 (1945-1990)

Auteur
:   Hans Biereigel
Gemeente
:   Oranienburg (1945-1990)
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6506-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Oranienburg in alten Ansichten Band 4 (1945-1990)'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69 Im Vorraum der evangelischen Nikolaikirche zu Orani en burg wurde anläßlich des 40. Jahrestages der Befreiung, durch den Altbischof Kurt Scharf diese von dem Bildhauer Dr. Wilhelm Groß aus Oranienburg - Eden geschaffene Skulptur 'Der erstarrte Michael' zum Gedenken an die Opfer der Nazigewaltherrschaft, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

70 In historischen Trachten und Kleidungsstücken stellten sich Mitarbeiter der Stadtverwaltung zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes 1987 dem Fotografen. Es war der Auftakt zu den Feierlichkeiten der Stadt, die der 775 jährigen Ersterwähnung von BötzowOranienburg gewidmet waren.

71 Ein Geschäft für Konsumgüter, die durch die Betriebe des Kreises als Konsumgüterproduktion gefertigt wurden, öffnete im November 1988 in der Straße des Friedens seine Pforten.

72 Anläßlich des SO. [ahrestages der Pogromnacht vom 9./10. November 1938, wurde in der Havelstraße 6, an der Stelle wo sich die Synagoge der [ûdischen Gemeinde Oranienburg befand, eine Gedenktafel eingeweiht. Im Bild: [ulius Kahn, der als einer der wenigen [uden von Oranienburg die Nazizeit überlebte.

73 Na, wie wäre es mit einem Schaufensterbummel, entlang des Boulevards in der Straße des Friedens?

74 Tausende von Oranienburgern beteiligten sich im November 1989 an den Demonstrationen der Bürgerbewegung 'Neues Forum'. Eine der Hauptforderungen der Demonstranten war die nach wahrer Demokratie jetzt oder nie!

75 Zwischen der nordrheinwestfälischen Stadt Hamm und Oranienburg wurde am November 1990 ein Freundschafts- und Städtepartnerschaftsvertrag abgeschlossen und besiegelt. Im Bild: Links Oberbürgermeisterin Prof. Sabine Zech aus Hamm. Rechts im Bild: Oranienburgs neugewählter Bürgermeister vom Mai 1990, der parteilose Ing. Udo Semper.

76 Damit endet der Streifzug durchdiejahre 1945-1990. Wie wàr's mit einer kleinen Kaffeepause in der SchloßKonditorei Woyth? Seit 1970 führt das Ehepaar Gabriele und Hartmut Woyth gemeinsam dieses café im Herzen der Stadt. Beide sind seit [ahrzehnten bemüht, die Oranienburger und ihre Gäste mit Kuchen und Gebäck zu verwöhnen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek