Ottersberg in alten Ansichten Band 2

Ottersberg in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Joh. Schumacher
Gemeente
:   Ottersberg
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4857-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Ottersberg in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Ottersberg

Gro se Stra se

59. Nochmal die Große Straße aus der selben Sicht, nur um einige Jahre jüngeren Datums und eine Aufnahme im Sommer. Das Bild ist Zeuge für den reichen Baumbestand der Großen Straße.

60. Otters berger Schützenkorps von 1856 im Jahre 1928. Abholen des Schützenkönigs Bernhard Krantz. Auffallend ist die große Ehrenpforte vor den Eingang des Königshauses.

61. In der Gaststube zum Bremer Schlüßel. Die Senioren des Turn- und Sportvereins Ottersberg anläßlich eines Besuches des Deutschamerikaners Hermann Sackmann. Hermann Sackmann war vor seiner Auswanderung in den zwanziger Jahren ein aktives Mitglied des T.S.V. Die Namen der ehemaligen Turner, von links nach rechts: Joh. Fricke, Frd. Kahrs, Hermann Sackmann, Joh. Jäger, Ernst Peymann, Frdr. Röhrs, Chris tel Schnackenberg, Gerhard Fuls und Joh. Norden.

62. Immer Große Straße: Die Häuser rechts, erstens das Haus des Bahnbeamten Ahberg, dann Stellmacher Ahlers und Bäckerei Seekamp. Zur Orientierung: Die Häuser sind vielfach umgebaut so daß die junge Generation da nicht mehr auskennt.

63. Ein markantes Haus an der Großen Straße (gegenüber der Bäckerei Seekamp ) des Postbeamten J. Wiebe. Vormals wohnte hier Dr. Fund. Eine Aufnahme etwa 1920.

Gruss aus 0 ersberg.

64. Die Große Straße, aus Richtung Hamburg kommend. Die Häuser rechts, früher die Familie Prigge, jetzt nach mehreren Umbauten Familie Oskar Schlat. Das nächste Haus bewohnte früher die Familie Müller, jetzt wird das Haus bewohnt von der Familie Breutigam. Links das Haus der Familie Wittrock, jetzt nicht wieder zu erkennen. Die Tischlerei ist von Fritz Blohm.

65. Das erste Haus in der Siedlung 'Die Bergstraße' , erbaut im Jahre 1925. Das Bild zeigt den Erbauer Hermann Heemsath mit Familie.

66. Der Sportplatz auf dem Klitzenberg, das jetzige Siedlungsgelände Bergstraße, Breslauer Straße, Wiestebruch. Anläßlich eines Turnfestes im Jahre 1926 aufgenommen.

67. Die Hauptpersonen, die das Fest der 1000-Jahr-Feier organisierten und Umzug und Theaterspiel vorbereiteten. Die Tausend-Jahrfeier fand statt am 13. und 14. Juni 1936. Die Personen auf dem Bild, von links nach rechts: Arnold Lemmermann, Heinrich von Bargen, Zahnarzt DI. Lührs, Postmeister Heinrich Matz, Gustaf Müller, Hauptlehrer Gustaf Wrede und Thea Lemmermann.

ft

68. Die Burgherren des Amtshofes in grauer Vorzeit dargestellt von Ottersberger Einwohnern. Der Erzbischof Adalbert von Bremen, kirchliche Würdenträger und Domknappen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek