Pfungstadt in alten Ansichten Band 2

Pfungstadt in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Valentin Liebig
Gemeente
:   Pfungstadt
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5574-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Pfungstadt in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9. Eine Gruppe des Odenwald-Clubs nach dem Ersten Weltkrieg haben wir hier im Bild. Nochheute lernen die Mitglieder dieses rührigen Vereins die Schönheit unserer Heimat bei ihren Wanderungen kennen.

10. Diesen Blick auf Pfungstadt hatte man, wenn man sich der Stadt auf der Griesheimerstraße, von Norden kommend, näherte. Die heutige Lindenstraße, damals Kaiserstraße, war auf diesem Bild erst an der südlichen Seite bebaut. Auf der heute stark befahrenen Griesheimerstraße sieht man noch kein Auto.

11. Während des Ersten Weltkrieges waren die Söhne des Landwirts Heil in der Happelgasse im Felde. Als zu Hause ein neues Pferd angeschafft wurde , zeigte man den Söhnen mit dieser Aufnahme den Zuwachs auf dem väterlichen Hof.

12. Eine höhere Schule wurde in Pfungstadt schon 1876 gegründet. Es war eine Privatschule, die 1892 von der Stadt übernommen wurde. 1896 konnte die 'Höhere Bürgerschule', wie man sie nannte, ein eigenes Gebäude beziehen, das auf dem Bild gezeigt wird.

13. Mit der Aufführung von Theaterstücken trugen die Vereine zur Unterhaltung der Bevölkerung und zur Hebung des kulturellen Lebens der Stadt bei. Auch die Vereinskasse wurde dabei entlastet. Hier haben wir eine Gruppe des Gesangvereins 'Sängerlust' nach einer solchen Veranstaltung im Jahre 1912.

14. Vor dem Haus des früheren Bürgermeisters Spalt in der Borngasse hat sich die Schuljugend versammelt, als diese Aufnahme vor dem Ersten Weltkrieg entstanden ist. Heute sucht man vergebens nach diesem Haus, es mußte einem Parkplatz weichen.

15. Schon vor der Jahrhundertwende hatten Zöglinge des Israelitischen Lehrinstituts, die aus England kamen, den Fußball in Pfungstadt eingeführt. Aus Mangel an Spielgegnern wurde dieser Sport wieder aufgegeben. Hier sehen wir die Fußballmannschaft des Turnvereins Pfungstadt im Jahre 1913.

16. Diese beiden Pfungstädter, Josef Lzok und Heinrich Klöppinger, hatten das Pfungstädter Rathaus nachgebaut, es auf einen Fahrradanhänger montiert und fuhren damit durch Deutschland. Man versuchte, mit dem Verkauf dieser Postkarte den Lebensunterhalt zu verdienen.

17. Schon 1901 hatte die Stadt Pfungstadt ein Elektrizitäts- und Wasserwerk erbaut. Im Bild haben wir einen Bliek in die damalige Maschinenhalle. 1950 gab man die eigene Stromversorgung auf. Die HEAG beliefert heute die Stadt Pfungstadt mit elektrischer Energie.

18. Die 'Kerb' wurde in Pfungstadt immer zünftig gefeiert. Die Gastwirte hatten Musikkapellen zur Unterhaltung der Gäste. Heute sind diese durch Musikkonserven ersetzt. Hier im Bild haben wir eine solche Blasmusik bei der 'Kerb' 1928.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek