Potsdam in alten Ansichten Band 1

Potsdam in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Gustav Sichelschmidt
Gemeente
:   Potsdam
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4977-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Potsdam in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Schloss jJabelsberg

69. Das Schloß Babelsberg wurde nach einem Entwurf Schinkels im Stil der englischen Neugotik von 1834 bis 1835 erbaut und von Persius und Strack ab 1844 erweitert. Das Schloß war der Lieblingswohnsitz Kaiser Wilnelms 1.

70. Der Babelsberger Park wurde 1833-1835 nach englischen Vorbildern von Lenné und dem Fürsten Pückler-Muskau für den damaligen Prinzen und späteren Kaiser Wilhelm I. neu gestaltet. Er ist reich an sehenswerten Baumgruppen und schönen Ausblicken auf Potsdam und Umgebung. In diesern Park fand irn September 1862 die historisch bedeutungsvolle Unterredung zwischen Wilhelm I. und Bismarck statt.

POTSDAM

Prinzessin-Schlößdien im Park Babelsberg

71. Das 'Kleine Schloß' im Park von Babelsberg wurde 1841-1842 von Gebhardt für die Hofdamen errichtet und daher auch 'Darnenhaus' genannt. Später wurde es für den Kronprinzen, den spateren Kaiser Friedrich, hergerichtet, der es lange während der Sommermonate bewohnte.

POTSDAM, Aussichtsturrn im Sentosspark Babelsberg.

72. Der Flatowturm wurde von 1853-1856 als kastellartiger Bau dem Modell des Eschenheimer Torturms in Frankfurt am Main nachgebildet, von Wasser umgeben und durch eine Zugbrücke zugänglich gemacht. Der Turm erhielt seinen Namen nach der prinzlichen Herrschaft F1atow in Westpreußen, die Steine für den Bau lieferte. In den Innenräumen wurden zahlreiche Erinnerungsstücke ausgestellt.

73. Nordöstlich des Flatowturmes befindet sich die Gerichtslaube, eine gewölbte offene Backsteinhalle, die früher in der Nähe des neuen Berliner Rathauses stand, 1872 abgetragen und im Park von Babelsberg auf Anordnung Wilhelrus 1. neu errichtet wurde.

<."

]jerliner <;jerichtslaube Çruss aus Sditoss .l3abelsberg

74. Der Einsteinturm auf dem 94 Meter hohen Telegrafenberg, auf dem im letzten Viertel des vergangenen Jahrhunderts ein Observatorium errichtet wurde, nimmt in der Geschichte der modernen Architektur einen bevorzugten Platz ein. Erich Mendelssohn schuf diesen imposanten Bau, dessen vom Expressionismus beeinflußte Stromlinienarchitektur symbolhaft die Funktion des Gebäudes ausdrückt.

1905 Paul Sebnabel, Berlin 0.34. lo.3i7.

q/ienicker jJrücke bei Potsàan;

75. Die alte Glienicker Brücke, die bis 1906 dem Verkehr zwischen Berlin und Potsdam diente, war in den Jahren 1831 bis 1834 aus Klinkern erbaut worden und ersetzte eine noch vom Großen Kurfürsten gebaute hölzerne Brücke. Diese steinerne Brücke wurde durch die damalige russische Zarin, die als erste hinüberfuhr, eingeweiht.

Potsdam

G lienicker Brücke

76. Die neue Glienicker Brücke wurde zwischen 1906 und 1909 erbaut. Sie ist 148 Meter lang und 22,5 Meter breit und als eiserne Hängebrücke konstruiert. Nur auf zwei Strornpfeilern ruhend, bietet sie den Schiffen eine breite Durchfahrt. Nach dem Zweiten Weltkrieg bildet sie als 'Brücke der Einheit' die Grenzscheide zwischen Potsdam und Westberlin.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek