Prenzlau in alten Ansichten Band 1

Prenzlau in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Annegret Lindow und Dr. Lutz Libert
Gemeente
:   Prenzlau
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5388-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Prenzlau in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

P.uwda.u U. t«

19. Im Jahre 1936 erfolgte die Neuaufstellung südwestlich der Marienkirche, wo der Reformator noch besser zur Geltung kommt.

20. Ein Obelisk auf dem Untermarkt erinnerte an den im 18. Jahrhundert bei einem Sturm zerstörten Roland.

21. Ein Bliek vom Rathausturm auf die Steinstraße.

22. Zu den schönsten Bürgerhäusern zählte das um 1700 erbaute Giebelhaus Scharrenstraße 190 an der Nordseite des Marktes.

Prenzlau

Friedrichstrasse

23. Zu den beliebten Geschäftsstraßen gehörte auch die Friedrichstraße.

24. Nach dem großzügigen Stifter und Ehrenbürger, dem 1832 geborenen Apotheker Karl Friedrich August Witt, trug die vom Markt zum Mitteltorturm führende Straße ihren Namen. Vorn nähert sich Rieka Paasehen, ein Prenzlauer Original, deren treffende plattdeutsche Bemerkungen bei den Bürgern viel Anklang fanden.

Prenzlau

Promenade am Ulkersee mil Blilk auf die marienkirche

25. Reizvolle Blicke auf die Stadt boten die Promenaden am Uckersee.

Prenz/au - Portie om Prinz Friedrich Harl-Ulet

33483

26. Unmittelbar am Seeufer - hier links irn Bild - ist der Standort der Brauerei.

27. Die Sabinenkirche in der Neustadt gehörte einst zu dem Maria-MagdalenenKloster, einem von den drei Klöstern Prenzlaus.

Prenzlau . Sabinen Ufer

- -- -- ------ --

- - -----.- .--~ . ---

28. Zum Schutz vor Hochwasser ist das Ufer hinter der Kirche befestigt. Links ist der Priestergraben zu erkennen, einer von den drei Abflüssen des Uckerflusses.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek