Prenzlau in alten Ansichten Band 1

Prenzlau in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Annegret Lindow und Dr. Lutz Libert
Gemeente
:   Prenzlau
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5388-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Prenzlau in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29. Auch der Mittelgraben gehört zu diesen Abflüssen, die sich erst hinter der Altstadt zum Ukkerfluß vereinen.

prer:z.'c:.l

30. Die nahe Fischerstraße läßt erkennen, daß dieser romantische kleine Fluß zum Anlegen der Fischerkähne diente.

Prenzlau -

31. Man kann sich aber nur schwer vorstellen, daß im Mittelalter Ostseeschiffe über die Ucker bis Prenzlau gelangten.

32. Seit 1705 ist der Schwan das Wappentier Prenzlaus. Nach einer besonders erfolgreichen Jagd auf diese - heute geschützte - Tierart verlieh König Friedrich I. der Stadt den schwimmenden Schwan zusätzlich zu dem brandenburgischen Adler im Wappen.

Prenzlau

33. Die Fütterung des Wappentieres ist natürlich eine Ehrensache.

Prinz Fnedrich Garl-Ufer

Pr enz.au

34. Nahezu wie eine Kurpromenade wirkt der Uferbereich.

PRE ZLA

Bootsteeg

35. Vor dem Ersten Weltkrieg unternahm das kleine Motorboot 'Prenzlau' Ausflugsfahrten auf dem Uckersee. Die Knaben auf dem Landesteg tragen dazu passend die modischen Matrosenanzüge.

GruB aus PrenzJau

n Elisabelh. Bad - Restaurant, Inhaber ferd. Ohm 0

36. Zahlreiche Lokale luden nach dem Promenieren zum Verweilen ein. Zu den beliebten Erholungsstätten zählte auch der 'Elisabeth-Garten'.

pre~ zlae

Kaprestaurant am Uckersee

ppromenede

37. Ein Spaziergang am Ostufer des Sees entlang endete am 1911 errichteten Kaprestaurant.

prenzlau

Kaprestaurant

38. Auch dieses Restaurant verdankte sein Entstehen einer großzügigen Stiftung des Ehrenbürgers Witt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek