Prenzlau in alten Ansichten Band 2

Prenzlau in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Dr. Annegret Lindow und Dr. Lutz Libert
Gemeente
:   Prenzlau
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5612-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Prenzlau in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29. Mit der eleganten Fassade stach das Haus Friedrichstraße 261 unter den ohnehin properen Bürgerhäusern hervor. Ursprünglich als Stadtpalais des Grafen von Arnim-Boitzenburg errichtet, diente das Haus später dem Uckermärkischen Obergericht als Sitz, worauf die lateinische Inschrift mit der Jahreszahl 1720 hinwies.

30. In der Friedrichstraße 221-223 entstand 1985/86 im neogotischen Stil das Kaiserliche Postamt aus rotem Backstein.

31. Auch in den anderen Straßen luden Geschäftsauslagen zum Verweilen ein. In der Wittstraße ließ sich Johann Gustav Schelck mit Angehörigen und Beschäftigten vor seiner Eisenwarenhandlung für diese Ansichtkarte aufnehmen. Die beiden Kinderwagen gehören sicher zur Werbeauslage.

PRENTCAU v...

32. Auf der gegenüber liegenden Straßenseite bot das Mitteltor dieses ungewohnte Bild.

33. Erst um 1930 erhielt der nunmehrige Mitteltorturm einen Anbau mit Fußgängerdurchgang. Die nebenstehende Heilige-Geist-Kirche mit dem zierlichen Türmchen nahm das 1899 gegründete 'Uckermärkische Museum' auf.

34. Für die ständig wachsende Sammlung erwies sich der gotische Feldsteinbau bald zu klein. 1927 konnte das Museum einen Teil des Schwarzen Klosters mit dem romantischen Friedgarten beziehen.

35. In dem kleinen Vorratsraum neben dem Kreuzgang erhielt die Ausstellung alter Waffen und Gerichtswerkzeuge ihr Domizil.

36. Reste des Prenzlauer Rolands kamen im ehemaligen Refektorium zur Geltung. Der steinerne Koloß war im 18. Jahrhundert bei einem Sturm umgestürzt und in Stücke zerbrochen.

Gruss aus

37. Bis 1927 befand sich in dem einstigen Dominikanerkloster das städtische Krankenhaus.

38. 1926/27 entstand eine moderne dreiflüglige Krankenhausanlage am Stadtausgang in Richtung Pasewalk.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek