Prenzlau in alten Ansichten Band 3

Prenzlau in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Hans Rammoser und Lutz Libert
Gemeente
:   Prenzlau
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6301-9
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Prenzlau in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9 In der Nähe der Marienkirche war in der Königsstraße die Eisenwarenhandlung von Johannes Weiss. Vom Lagerarbeiter über die Verkäuferinnen bis zu den Lehrjungen haben sich alle Angestellten für dieses Aufnahme aufgestellt, nur der Firmeninhaber ist nicht auf dem Bild.

10 Der Mitteltorturm von der Neustädter Seite aus gesehen. Hinter dem Anbau mit dem Fußgängerdurchgang ragt der kleineTurm der Heilig-Geist-Kapelle auf, links die Fassade des Gymnasiums.

P'r;eiILsla.u U. #1..0

1 1 Eigenartigerweise bezeichneten mehrere auswärtige Verlage den Mitteltorturm häufig als 'Pulverturrn' . So auch auf dieser Ansicht eines im sächsischen Meerane beheimateten Herausgebers. Der richtige Pulverturm befindet sich am entgegengesetzten Teil der Stadtmauer.

PRENzLAU

Pttlv.erlurm u. St. Marlonklrche

~~

12 In dieser kleinen Gasse am Mitteltorturm scheint die Zeit über [ahrhunderte hinweg stillgestanden zu haben. Selbst die Gaslaterne verstärkt diesen Eindruck.

1 3 Bis auf den fehlenden Teil zwischen Mitteltorturm und Mauerstraße ist der Umfang der alten Stadtbefestigung noch heute zu erkennen. Mehrere geschlossene Türme und zur Stadtseite hin offene Wiekhäuser verstärkten die Wehrfunktion der Stadtmauer. Hier der Seilerturm am Stadtpark.

14 Mehrere Wiekhäuser wurden bereits zu Beginn unseres Iahrhunderts in hoher Qualität restauriert. Unverkermbar ist dieses Wiekhaus an die Mauerstraße einzuordnen, denn im Hintergrund ist der BlindowerTorturm zu erkennen.

"

PRENZLAU

hlauerstr. m, Turm ,

1 5 Blindower oder Stettiner Tor, beide Bezeichnungen dieses Turmes sind üblich. Unmittelbar neben dem Tor, auf der Stadtseite, befand sich dasWohnhaus des langjährigen und verdienstvollen Bürgermeisters Carl Friedrich Grabow. 1849 wurde er zum Präsident der Nationalversammlung gewählt. Das Gebäude davor mit dem massiven Schornstein nahm eine Malzfabrik auf. Hier wurde Gerste für die Bierbrauerei aufbereitet.

16 Die Stettiner Straße ist die feldseitige Verbindung vom BlindowerTurm. In dem Haus Nr. 43, rechts im Bild, befand sich die Börse der Prenzlauer Kaufmannschaft. In den Herbst-und Wintermonaten trafen sich hier Landwirte und Händler aus der Uckermark und verständigten sich über Getreidepreise. An den übrigen Tagen diente das Gebäude als Tanzlokal und Restaurant, später nur noch diesen Zwecken, ein Wintergarten kam hinzu. Nach 1919 befanden sich hier unterschiedliche Einrichtungen, zuletzt die Filiale der Deutschen Bank, bevor 1995 der Abriß erfolgte.

Stettiner Tor u. Börsenhaus

1 7 An der Stettiner Straße entstanden um 1900 prachtvolle Villen und Geschäftshäuser. Hier war auch die Weinhandlung der 1840 gegründete Firma Buntebarth bzw. Buntebarth Nachfolger, die einen eigenen Magenbitter, den 'Buntcbarth Bitter Liquer' herstellte.

Prenzlau

18 Vonl88Sbisl888entstand an der Stettiner Straße nach den Plänen des Architekten Karl Dorf1ein das mit reichem Dekor geschmückte Kreishaus, hier an dem kirchturmähnlichen Treppenhaus zu erkennen. Seit 1907 nannte man das Gebäude offiziel 'Landhaus', es blieb die Verwaltung des Landrates, der hier auch seine Dienstwohnung hatte, und des Kreistages.

PRENZLAU

StottJnerstrasse

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek