Prenzlau in alten Ansichten Band 3

Prenzlau in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Hans Rammoser und Lutz Libert
Gemeente
:   Prenzlau
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6301-9
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Prenzlau in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

39 Die Neue oder Rote Kaserne an der Grabowstraße führte auch zur Unterscheidung van den beiden alten Kasernen den Zusatz Kaserne

lIl.

40 Erst in dieser Ansicht der Neuen Kaserne von der Alsenstraße aus kommt die imposante Größe voll zur Geltung.

41 Zwischen der Grabowstraße und dem Bahndamm war die Stadt nur wenig ausgebaut, die Kaserne stand bis nach 1910 völlig frei. In dem kleineren Gebäude gegenüber befand sich das Garnisonslazarett, hier zog 1920 das Finanzamt ein.

Pre-hzlau

Neue Kaserne und Lazarett

42 Im Ersten Weltkrieg war in Prenzlau das 1. LandsturmBataillon aufgestellt worden. Die Angehörigen des Stabes ließen sich hier fotografieren. Stolz führen die Melder ihre Fahrräder vor und ein Soldat fährt ein Krad, bei dem der Beiwagen jedoch wie bei englischen Maschinen links vom Fahrer befestigt ist.

43 Seit 1879 bestand in Prenzlau ein Oberlyzeum, in dem die Schülerinnen vor allem auf den späteren Beruf als Lehrerin vorbereitet wurden. 1925 konnte diese Schule das ehemalige staatliche Lehrerseminar an der Grabowstraße beziehen. Heute ist hier das städtische Gymnasium.

44 Diese Zeichnung des alten Gymnasiums in der Lindenstraße erschien zuerst als Illustration im Heimatkalender des [ahres 1929. Dann erfolgte die Herausgabe als Ansichtskarte.

45 Im Stadtpark erinnert dieses Denkmal an den verdienstvollen Bürgermeister Grabow. Die Einweihung des Denkmals erfolgte am 13. Juli 187 S.

46 Die Grabowstraße war nie durchgängig bebaut, ohnehin befanden sich nur an der einen Straßenseite Häuser. Auf der Parkseite steht der Wasserturm.

.~(

_ Prenzlä1J

I Grabowslrafie

';: m. Wasseriurm

47 So sah der Wasserturm ursprünglich aus. In den

193 Oer [ahren mußte die Turmhaube entfernt werden, da in der Nähe ein Militärflugplatz entstand und die Turmspitze als Gefahr für tieffliegende oder landende Flugzeuge angesehen wurde.

48 Die Friedrichstraße war stets die wichtigste Einkaufsstraße in Prenzlau. Doch diese Ansicht aus der Zeit um 1900 vermittelt eher den Eindruck eines kleinen Ackerbürgerfleckens. Pferdegespanne zogen mit eisenbeschlagenen Rädern der Ackerwagen hier entlang. In dem Haus rechts war die Flora-Drogerie von Edmund & Hugo Weber.

Prenzlau

frledrtchstr, mil )akoblklrche

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek