Röbel (Müritz) in alten Ansichten

Röbel (Müritz) in alten Ansichten

Auteur
:   Klaus Hennings
Gemeente
:   Röbel (Müritz)
Provincie
:   Mecklenburg-Vorpommern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5530-4
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Röbel (Müritz) in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69. Bliek vom Friedhofstor auf die Marienkirche und den Hafen.

70. Der Altar der Sankt-Marien-Kirche.

71. Das von Mönch Urban 1512 ursprünglich für die Klosterkirche geschnitzte Chorgestühl wurde 1519 in die Sankt-Nicolai-Kirche umgesetzt.

72. Die Sankt-Marien-Kirche wird zur Straßenseite von einer Mauer und zwei Eingangstoren begrenzt, das rechte Tor hat einen kleinen Anbau mit einer Glocke.

73. Bis 1932 wurde die Post mit diesem Gespann zur weiteren Beförderung zum Bahnhof gebracht, bei der letzten Fahrt wurde dieser Wagen festlich geschmückt.

74. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Hünengrab an der Schamper-Mühle, das von der frühen Besiedlung des Müritzgebietes Zeugnis ablegt.

Rë8ee Clm müri.Jzsee

75. Abendstimmung auf der Müritz - ein unvergeßliches Erlebnis.

IC ga: :~ ~ ~ : mJ g

1T1ein Ju; gend-t'and ! îl)olUle, wen,!'- ich. dich seh': 'Weh, wenn. ich. oon dir geh'!

~~

l~ B ~I ~;; ,! ; I~-====-_==-

j-m rner das at -te ßed ... 'Oomtrriinf%.-strand !

2) ~aufen ~ie meUen 'Dir leis an ben Stran~, Singt's In ~er Seele mir: mein Jugenblan~!

3ft ~as ~er nixen Sang? KlInjt nur In mir eer Klang? 3mmer ~as alte ~Ie~ oom murl~jtran~.

3) Ke~re ,ulelJt 'Id) bann zu i>lr .urüd:,

/öln alter mü~er mann burd) Gram un~ Glüdt,

"Bettet om Ufer mld)! Sd)lummern~ nod) ~ör Id) 3mmer bas alte ~Ie~ oom mürl~jtranb. Ernlt fjamann.

76. Das Müritzlied kann man als das Heimatlied der Röbeler bezeichnen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek