Reinbek gestern und heute

Reinbek gestern und heute

Auteur
:   Carl-Friedrich Manzel und Stadt Reinbek
Gemeente
:   Reinbek
Provincie
:   Schleswig-Holstein
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6634-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Reinbek gestern und heute'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

1 8 Wohnhaus Haidkrugchaussee.

Dem Ausbau der viel genutzten Straßenkreuzung

mußte 198 1 die histori sche Gaststätte 'Haidkrug' weichen. An ihrer Stelle wurde ein Wohnhaus mit sechzehn Wohnungen und

acht Garagen errichtet. Bereits seit einigen Jahrzehnten gibt es an dieser wichtigen Kreuzung eine Bushaltestelle.

19 Oher Straße 18, Gemeindeverwaltung Schönningstedt.

Der Grundstein für das Verwaltungsgebäude der da-

maligen Gemeinde Schönningstedt wurde 1958 gelegt. Architekt war Theodor Pichinot. Nach der vierten Gebietsneuordnung vom

15. November 1973 wurde die Gemeinde Schönningstedt aufgelöst und Reinbek eingegliedert. Das BauerndorfSchön-

ningstedt bestand damals seit fast 750 Iahren.

20 0 her Straße 18, Kindergar ten und Freiwillige Feuerwehr Schönningstedt.

Nachdem das Gebäude für die Verwaltung nicht mehr

erforderlich war, wurde der Schönningstedter Kindergarten darin untergebracht. Der Freiwilligen Feuerwehr Schönningstedt wurden eine Garage und

ein Mannschaftsraum zur Verfügung gestellt. Die 1997 vorgenommenen Um- undAnbauten führten zum heutigen Aussehen des Gebäudes.

21 Schönningstedter Mühle, Mühlenweg.

Diese Kornwindmühle von 1886 war ein sogenannter Holländer mit Windrose. Unter mehreren Besitzern arbeitete sie mit Windkraft, später half ein Elektromotor. 1971 zog zunächst eine Gaststätte in die unteren Räume. Nach einem Brandschaden wurde sie 1982 renoviert und dann als Diskothek genutzt. Leider fiel dieses Wahrzeichen Schönningstedts im Oktober 1 991 den Flammen zum Opfer und brannte vollständig nieder.

22 'Hnnnenmunns Mûhle', Mühlenweg 1.

Dem Eigentümer war es nach jahrelangen Bemühungen gelungen, in Wagersrott bei Flensburg eine Holländer-Windmühle von 1 879 zu finden, sie dort abtragen und in Schönningstedt wieder aufbauen zu lassen. Heute wird hier ein Restaurant mit Biergarten betrieben.

Von der Galerie hat man einen schönen Ausblick auf die Umgebung.

23 Schönningstedter Straße 78, 'Schützenhof' .

Der Name 'Schûtzenhof" entstand durch den dorti-

gen Schützenclub. Nach einem Brand wurde 1904 die Gastwirtschaft gebaut und 1920 auch um einen Tanzsaal vergrößert. Im

Krieg waren Rüstungsarbeiter im Saal untergebracht. Später wohnten Forststudenten dort. Ab 1986 kam der Gaststätten-

betrieb zum erliegen. Bis zum Abriß des Gebäudes 1997 waren dort Asylbewerber untergebracht.

24 Schönningstedter Straße 78, 'Schûtzenhof Reinbek' .

So lautet die traditionelle Anschrift heute. Zur Erhal-

tung des alten Kastanienbaums auf dem Grundstück mußte der Neubau in drei getrennten Bauteilen erfolgen. Insgesamt fünf-

zehn Wohnungen und drei Läden entstanden und konnten im Mai 1999 bezogen werden. Architektin ist Dr. Astrid Holz aus Kiel.

25 Kückallee 7,villa Bowen.

des Architekten Emil Simon erbaut. 1955 kaufte die Wiehern-Gemeinschaft Altenfriede e.V das Haus

an. Diese im Iahre 1948 gegründete Einrichtung eröffnete hier 1956 nach einigen Umbauten ihr erstes

Wohnheim für alte Menschen. 1962 erfolgte ein Anbau.

Die Klinkervilla wurde im Iahre 1924 nach Plänen

26 Kückallee 7, Haus 'Altenfriede' .

Reinbek e.V, wie die Einrichtung heute heißt, ist im Laufe der letzten Iahre mehrfach umgebaut und erweitert worden. Die Villa

Bowen wurde vollständig in den Baukörper einbezogen.

Das Alters- und Pflegeheim der Wiehern -Gemeinschaft

27 Bismarckstraße 7,villa Baetcke.

Die Villa wurde etwa um 1860 erbaut. In den letzten Jahrzehnten wohnten

mehrere Familien in diesem Haus. Im Iahre 1996 wurden die Villa und das Nebengebäude verkauft und 1996 abgerissen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek