Rotthausen in alten Ansichten

Rotthausen in alten Ansichten

Auteur
:   Karlheinz Rabas
Gemeente
:   Rotthausen
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5767-4
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Rotthausen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

19. Grüner Weg. Das Foto wurde vom Standort an der Robert-Schmidt-Straße aus in Richtung Norden etwa Mitte der zwanziger Jahre aufgenommen. Im Hintergrund rechts ist das Volkshaus zu erkennen. Die Häuser in der Bildmitte und an der linken Straßenseite gehören zu der 1923 gebauten Siedlung am Volkshaus.

GRUSS aus ROTTHAUStN Victoriastrasse

20. Karl-Meyer-Straße. Das Foto zeigt einen Teil der Victoriastraße, den heutigen östlichen Teil der Karl-Meyer-Straße. Das Bild muß vor 1906 entstanden sein, da die Straße erst da in Karl-Meyer-Straße umbenannt worden ist. Die Straße ist zu dieser Zeit noch nicht durch Steine oder Asphalt befestigt. Rechts im Bild ist das Gebäude der ehemaligen Post zu erkennen.

Rotthausen

. Qaternbergerstrasse mit neuer Colonie

21. Goldstein. Das Foto zeigt die Bonnekampstraße in Richtung Beisen mit der Gaststätte Goldstein auf der Ecke zur Straße Auf der Reihe. Im Hintergrund des Bildes ist die Werkssiedlung der Zeche Zollverein zu erkennen. Die Zechenbahn, die heute im Hintergrund verläuft, ist noch nicht vorhanden. Dieser Teil von Rotthausen ist bei der Eingemeindung nach Gelsenkirchen in Katernberg-Beisen, heute Essen-Katernberg geblieben.

Rotthaosen

Denkmal Kaiser Withelm des Grossen

22. Kaiser- Wilhelm-Denkmal. In der Kurve der Beethovenstraße etwa gegenüber der Brunoschule und an der heutigen Einfahrt zum Gelände der Flachglas AG (früher Dahlbusch, Schacht 1) stand das Denkmal von Kaiser Wilhelm dem Großen. Der Grundstein zu dem Denkmal wurde am 27. Mai 1900 gelegt. An der linken Seite des Bildes ist der Hauptturm der katholischen Kirche zu erkennen. Die Postkarte ist von 1917 datiert.

23. Persiluhr. Auf der platzartigen Erweiterung der Steeler Straße im Einmündungsbereich der Schonnebecker Straße und der Beethovenstraße, stand vor Ausbau der SteeIer Straße hier eine 'Persiluhr', die für viele Rotthauser ein beliebter Treffpunkt war. Hier fuhr auch die Straßenbahn Linie 4 vorbei. An der Ecke zur Schonnebecker Straße bzw. Robert-Schmidt-Straße war zur Zeit der selbständigen Gemeinde Rotthausen der Bau eines großen Rathauses geplant, das wegen des Ersten Weltkrieges dann nicht mehr zur Ausführung gelangte.

24. Belforter Straße - Schemannstraße. Dieses sehr alte Foto zeigt den Bereich an der Belforter Straße und Schemannstraße. Zu sehen sind einige der alten Rotthauser Häuser, die noch ohne erkennbare Ordnung in der Landschaft stehen. Im Hintergrund erkennt man den Turm der evangelischen Kirche.

25. Rotthauser Brücke. Rappelmonster wurde sie von den Bürgern genannt. Sie war für fast einhundert Jahre das Nadelöhr in der Verbindung mit dem Rotthauser Teilbereich Düppel. Erst der Neubau der heutigen Brücke unmittelbar neben der alten Brücke im Jahre 1982 schaffte eine leistungsstarke Verkehrsverbindung dieser beiden Rotthauser Teile.

Rotthausen - Gartenbruchstra.6e

26. Gartenbruchstraße, heute Rotthauser Straße. Das Foto zeigt ein Stück der Rotthauser Straße etwa vom Standpunkt der Einmündung des Wiehagens aus in die Rotthauser Straße in Richtung Machensplatz in Gelsenkirchen.

27. Danziger Straße. Typische Zechenhäuser standen an der Danziger Straße, hier an der Ecke zur Karl-Meyer-Straße. Die Häuser wurden 1979 abgebrochen. Heute ist dieser Bereich völlig neu gestaltet. Das ganze Viertel ist neu bebaut. Die Straße mußte durch die neue Brücke höher gelegt werden und wurde in 'Am Dahlbusch' umbenannt.

28. Feldstraße, heute Hilgenboomstraße. Wegen der in der Industrialisierungsphase rapide gestiegenen Bevölkerung waren erhebliche Wohnungsbauten erforderlich. Stolz ließen die Hausbesitzer ihre neuen Häuser fotografieren, die Hausbewohner wollten natürlich mit aufs Bild.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek