Scharnebeck in alten Ansichten

Scharnebeck in alten Ansichten

Auteur
:   Johann Schmidt, Sabine Müller und Wilhelm Kruse
Gemeente
:   Scharnebeck
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5728-5
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Scharnebeck in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Dorfstra6e

Klrche

Scharnebeek

lOOOjähr. Elche u. I<losterteich

8. Auf dieser Ansichtskarte von 1929 ist oben links die Kreuzung Dorfstraße-Adendorfer Straße dargestellt. Unten links sieht man den Mühlenteich mit den alten Kopfweiden und der etwa 750 Jahre alten Eiche. Andeutungsweise erkennt man im Hintergrund das Mühlengebäude und das Forsthans. Rechts auf der Karte sieht man die Sankt-Marien-Kirche aus nordwestlicher Richtung.

Dorfkirche

9. Die Ansichtskarte aus dem Jahre 1933 zeigt oben die Sankt-Marien-Kirche aus südwestlicher Richtung und den ehemaligen 'Neuen Stall für Rinder' der Domäne. Heute ist es der Pferdestall von Cordes, Auf der Dornäne 8. Am rechten Bildrand erkennt man den Anbau derSchule.

Unten: Die drei Gebäude am Dorfplatz gehören dem Gemeindevorsteher Amandus Meyer; es ist Haus NT. 16. Das linke Gebäude stammt aus dern Jahre 1669, die Scheune rechts ist in den fünfziger Jahren abgerissen worden. Heute sind es die Wohnhäuser Hauptstraße 47.

10. Gasthaus mit langer Tradition. das Gasthaus Rose - eine Aufnahme von 1898 zeigt das Gasthaus und den Ausspann von Otto Hagelberg. Haus Nr. 44, noch ohne den Saalanbau an der rechten Seite. Vorher stand hier bereits der 'Amtskrug' der Amtsverwaltung, der 'auf Erben-Zins verliehen' war, so steht es in einem Lageplan von 1755.

6

11. Eine spätere Aufnahme der Gastwirtschaft von Otto Hagelberg aus dem Jahre 1910 zeigt bereits den Saalanbau von 1899 und den großen Dachausbau von 1907.

12. Hier ist eine Aufnahme des neuen Saales vom Gasthans Hagelberg, man blickt hinüber in die Gaststube. Die Aufnahme enstand 1899.

13. Fast unverändert das Gasthaus Rose im Jahre 1993, Inhaber ist die Familie Perleberg.

14. Hermann Harms; Gastwirtschaft mit Saal und Kaffeegarten, Haus Nr. 39. Diese Aufnahme wurde 1915 gemacht. Teilnehmer eines Fahrradclubs hatten hier eine Rast eingelegt. Von 1887 bis 1895 befand sich hier die erste Posthilfsstelle von Scharnebeek. Der Gastwirt Harms war also erster Posthilfsstellenverwalter zu Scharnebeck.

15. Das Gasthaus Harms um 1930- die Kastanien stehen in voller Blüte. Die Dorfstraße ist mit Kopfsteinpflaster befestigt. Sie wurde erst 1920/21 in voller Breite gepflastert; bis dahin gehörte die Hälfte der Straße als Sommerweg den Pferdegespannen. Mitte der fünfziger Jahre wurde sie asphaltiert.

16. Eine Aufnahme von 1993 zeigt das ehemalige Gasthaus Harms, Hauptstraße 18, das durch ein Feuer 1986 stark beschädigt wurde. Seit 1987 gehört es dem Heilpraktiker und Masseur Siegfried Müller, der es wieder restauriert hat und hier seine Praxis betreibt.

G"U ~ a s êcbarnebeck.

17. Die Bahnhofswirtschaft von Heinrich Bockelmann mit Schankwirtschaft, Kaffee- und Gesellschaftsgarten um 1917, Haus Nr. 18. Im Vordergrund erkennt man die Gleise der Schmalspurbahn.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek