Scharnebeck in alten Ansichten

Scharnebeck in alten Ansichten

Auteur
:   Johann Schmidt, Sabine Müller und Wilhelm Kruse
Gemeente
:   Scharnebeck
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5728-5
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Scharnebeck in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

18. Am 26. Mai 1904 brannte das ursprüngliche Bockelmannsche Haus zusammen mit drei anderen Häusern durch Funkenflug einer Bau-Lok beim Bau der Bahnlinie ab. Durch das Feuer wurden viele alte Urkunden und Akten der Gemeinde Scharnebeek vernichtet, denn Peter Heinrich Bockelmann war von 1882 bis 1911 Gemeindevorsteher und Standesbeamter (bis 1920). Er ließ 1904 das Haus in der heutigen Form errichten. Am 1. März 1906 erhielt er die Schankerlaubnis. Bis Ende der achtziger Jahre blieb es Gastwirtschaft. Unser heutiger Bürgermeister Helmut Bockelmann ist sein Enkel. Er ist von 1972 bis 1981 Bürgermeister gewesen und hat dieses Amt seit 1986 wieder inne. Diese Aufnahme stammt von 1961. Heute dient das Gebäude nur noch als Wohnhaus.

19. Hier wird das Haus Nr. 1 in Scharnebeek gezeigt. Es ist das Gast- und Pensionshaus Leidner. Es wurde 1640 erbaut und gehörte dem VolIhöfner Renk. Am 10. Mai 1945 brannte es durch die Unaufmerksamkeit der britischen Besatzer ab.

20. Der Gastraum der Pension Leidner im Jahre 1928. Auf der Rückseite dieser Ansichtskarte steht tolgender Text: 'Privat-Pension Leidner, Scharnebeek - Fernruf Nr. 10. Idyllisch am Walde gelegen, herrliche Heidelandschaften. Für Sommeraufenthalt sehr zu empfehlen. Anerkannt gute, reichliche Verpflegung. Hamburger Küche.'

21. Nach dem Brand von 1945 wurde es so wieder aufgebaut. Später übernahm der Tierarzt Dr. Fischer das Anwesen, Alt-Scharnebeek Nr. 1. Im Hintergrund erkennt man die Gebäude des Landwirtes Basedau, Hof Nr. 2, heute Hauptstraße Nr. 14.

22. Haus des Tierarztes Dr. Fischer mit baulichen Veränderungen. Heute ist hier eine psychotherapeutische Praxis von Frau Zielenbach-Coenen eingerichtet; diese Aufnahme ist von 1993.

23. Diese Aufnahme entstand um 1929. Sie zeigt das Pensions- und Landhaus von Hermann Ruschmeyer, Haus NI. 111. Später wurde es die Gaststätte 'Scharnebecker Hof, Lüneburger Straße 5. Heute dient es nur noch als Wohnhaus, Auf der Rückseite dieser Karte steht: 'Im schönen Scharnebeek bei Lüneburg umkränzt von Wald und Heide wohnen Sie ruhig und gut im Landhaus H. Ruschmeyer. Ideal für Daueraufenthalt und Wochenende.'

24. Clubraum des Pensionshauses Ruschmeyer um 1935.

25. Hier sieht man die Ostansicht oder auch Vorderansicht des alten Amtshauses von 1705, abgebildet nach einem Baubestandsplan von 1755, in dem es heißt: 'Über diesem Gebäude findet sich ein herschaftlicher Kornboden von 3500 Quadrat-Fuß, welcher aber von solcher gantz beschüttet und sehr belastet werden solte, dem Hause zum Verderb dienet, sonst findet sich dieses Gebäude in zu erhaltendem guten Zustand.' Rechts ist die ehemalige Durchfahrt zum Amtshof noch gut zu erkennen.

26. Dieses Foto von 1900 zeigt das Amtshaus der Domäne. Auf dem Pferd sitzend ist der vierte und letzte Domänenpächter Oberamtmann Fritz Hobohm abgebildet. Er übernahm das Staatsgut, das 535 Hektar urnfaßte, 1899 als ganz junger Mann (23 Jahre).

0<:1 r

27. Die Überschrift dieses Bildes ist zum Teil irreführend; das Amtshaus - hier nach der Renovierung um 1912 - stammt nicht aus der Klosterzeit, es wurde im Jahre 1705 auf dem Gelände des ehemaligen Klosters errichtet. Dagegen wurde links der Küchen- und Wirtschaftstrakt im Jahre 1510 erbaut, er hat also noch 19 Jahre der Klosterzeit 'miterlebt' . Er ist das heute älteste Gebäude Scharnebecks, Im Herbst 1994 soll die Kreisvolkshochschule in das von Grund auf restaurierte Haus einziehen, Vor dem Giebel des Amtshauses parkt das Auto des Domänenpächters Hobohm, ein offener Opel mit Rechtssteuerung, Mode1l1911.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek