Schöneiche in alten Ansichten Band 1

Schöneiche in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Heinz Biskup
Gemeente
:   Schöneiche
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5602-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schöneiche in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

aldgartenstadt Schöneiche b. FrLeorichshagen

28. Otto Schröder, der Gründer der Waldgartenstadt Schöneiche, betrieb nach dem Verkauf des Schöneicher Gutes, eine Milchkuranstalt, was man auch immer darunter verstehen wollte!?

WaIds/rasse.

Gruss cus Fichtenau.

~ Portie om Kurpcrk.

29. Restaurant 'Zum Waldhaus' , Waldstraße, Fichtenau, seit 1939 am Pelsland. Besitzerin war die Wwe. Auguste Hagen. Es war das erste und älteste Gasthaus im Ort, direkt am herrlichen Hochwald gelegen mit Ausgang zum Wald. 'Gut gepflegte Biere und Liköre, Sommerwohnungen. Angenehmer Aufenthalt für Familien und Vereine.' Vom Ursprung ist nichts mehr vorhanden, es ist nur noch Wohnhaus.

30. In der Gaststätte 'Kurmark' , wurden viele Traditionsveranstaltungen durchgeführt. Hier wirbt der M. G. V. 'Deutsches Lied' zu einem Kostümfest ' Auf Urlaub' , wozu auch der Saal dementsprechend dekoriert wurde.

TeilanSiCht

v . gro~en Saal

in f"torns

"Gaststätte Kurmark" FICHTENAU· SCHONEICHE

dekoriert vcm M. G. v.

"Deutsches ied"

zu seinem

KOSTÜMFEST "Auf Urlaub"

am

6. März 1937

31. Restaurant 'Zur Klause', Inh. Albert Kotzte, Kleinschönebeck, Kaiser-WilhelrnStraße (nahe dem Postamt) Ecke Königsallee. Angenehmer Familienaufenthalt, schattiger Restaurationsgarten, Vereinszimmer für Gesellschaften und Versammlungen stehen zur Verfügung. Gutgepflegte Biere der Schultheiß-Patzenhofer Brauerei.' Nach 1945 bis 1963 Radio-Buschan, danach Nähstube und Konsumverwaltung. Derzeit Wohnungen.

32. Restaurant Grätz: Grätzwalde. Inhaber Ernst Grätz, Gründer der Kolonie Grätzwalde. Spezialität: Schinken und Bratwurststullen mit berühmten Bauernbrot. 'Landwirtschafteigene Molkerei, große Edelobst- und Spargelplantage, Verkauf von frischer Milch ab Stall oder frei Haus in Flaschen.' Die Gaststätte wurde bis in die siebziger Jahre durch die Wwe. M. Grätz geführt, die sie aus Altersgründen schloß. Danach siedelte sich eine Straßenbaufirma dort an. Im gleichen Haus war der Bruder Kurt Grätz: 'Feinkosthandlung Kolonialwaren, Weine, Delikatessen. Gemüsekonserven, ff. Aufschnitt, Räucherwaren, Butter, Eier, Käse. Auf Wunsch Lieferung frei Haus.' Bis 1991 Konsumverkaufsstelle, jetzt privatisiert Lebensmittel Thiele.

33. Gaststätte 'Zum Holzbrecher' , um 1899 erbaut, später umgetauft in 'Heidehof' . Dieser Gasthof lag mitten im Wald an der Stadtgrenze von Berlin.

,.ger Heidehofu aes. Fritz RogolI, Grätzwalde-Fichténau BahnstatRahnsdorf :Tel E(ledrichsha~e 299. Parkett-Tanzsaal. l:beaterbühne. Vereins- u. Fremclenzimmer

34. Bis Anfang der achtziger Jahre ist 'Der Heidehof' noch als Gaststätte genutzt, dann dem Verfall preisgegeben. Heute ist nur noch der in den zwanziger Jahren gebaute Saal vorhanden. In diesem Saal führte 1927 die NSDAP Wahlpropaganda rnit DI. Josef Goebbels durch. Heute wird der Saal von Schöneicher Künstler genutzt, um dort AusteIlungen und Veranstaltungen durchzuführen.

Beim guten Trunk im grünen Wald

Da bleibt mal! frisch, wird niernals alt.

Willst Du ein Heim, so frag nur hier

Der Roland - Wirt giebt Auskunft Dir,

35. Restaurant und Café 'Roland' (Aufnahme etwa 1902). Dieses Gasthaus lag zu dieser Zeit noch mitten im Wald, an der Straße nach Friedrichshagen, und konnte nur mit den damaligen Verkehrsmitteln erreicht werden.

36. Die Benzolbahn in der Dorfstraße , linker Hand die Gaststätte 'Zum Eiskeller' die in den dreißiger Jahren geschlossen wurde, der Saal wurde zu einer Turnhalle umgebaut. Dieses Bild ist um 1912 fotografiert.

37. Nach der Schließung der Gaststätte 'Zum Eiskeller' wurde der Saal zu einer Turnhalle umgebaut und das Gaststättengebäude mit Hotel als Altersheim eingerichtet (etwa Anfang der dreißiger Jahre). Heute Schulhort.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek