Schonnebeck in alten Ansichten

Schonnebeck in alten Ansichten

Auteur
:   Walter Rieken
Gemeente
:   Schonnebeck
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5354-6
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schonnebeck in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

49. Ein Bliek in die Westbergstraße. Im Hintergrund steht der Halloturm.

50. Das 1908 erbaute Hlg.-Geist-Hospital am Drostenbusch war das Siechenhaus für die Gemeinden Schonnebeek und Stoppenberg. Die beiden Gemeinden hatten gemeinsam von der Zeche Zollverein ein an der Buschstraße in Schonnebeek gelegenes 7 Morgen großes Grundstück erworben und errichteten auf diesem ein Versorgungshaus. Die Kosten betrugen einschließlich Zentralheizung und elektrisches Licht 60680,53 Mark, die Inneneinrichtung 10 219,53 Mark. Es konnten 65 Personen untergebracht werden.

51. Während des Ersten Weltkrieges diente das Siechenhaus als Lazarett und war mit verwundeten Soldaten belegt.

52. Die Schwanhilden-Apotheke wurde im Oktober 1955 von Dr. Herbert Stütz an der Huestraße 120 eröffnet.

53. Die Urzelle des heutigen Filialbetriebes Theo Albrecht war das Geschäft des Lebensmittelhändlers Karl Albrecht in der Huestraße 89 in Schonnebeek. Das Geschäft besteht heute noch und wird in vergrößerter Form als Selbstbedienungsladen betrieben. 1932 wurde eine Filiale in der Saatbruchstraße, Ecke Nachbarnweg, eröffnet. Das Foto zeigt links die Filialleiterin Paula Mohr, früher Paula Henkel und rechts die Verkäuferin Latte Pipereith. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aus der Firma ein Filialbetrieb, der heute mehr als 2 000 Filialen in Deutschland unter dem Namen 'Aldi' betreibt.

54. Schmiedemeister Wil helm Vöcklinghaus mit Lehrling vor der Schmiede in der Langemarckstraße (1934).

55. Milchbauer und Fuhrunternehmer Peter am Zehnhoff und zwei seiner Töchter beim Milchverkauf im Jahre 1936.

56. Die Erzberger Straße und die Schonnebecker Post (zweites Gebäude rechts).

57. Bratwagen der Dampfbäckerei Jas. Schmedding Schonnebeek.

58. Christian Mohr, Fahrer bei der Brotfabrik Stauffenberg, steht mit dem Brotauto auf der Huestraße.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek