Schwaikheim in alten Ansichten Band 3

Schwaikheim in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Kurt Eble
Gemeente
:   Schwaikheim
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6621-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schwaikheim in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29 Das Schwaikheimer Freibad im Iahre 1941. Die Schwaikheimer Badeordnung vom Iahre 1929 verlangte hochgeschlossene Badeanzüge für das weibliche Geschlecht. Sogenannte Dreiecksbadehosen waren sowohl für Männer wie auch für Frauen strikt verboten. Vorne sitzen Charlatte Knapp geb. Oetinger, Frau Hein mit Sohn Henna, Mary Haug

( Amerikanerin), dahinter Kurt Hornberger, Agnes Knittel geb. Pogelbek, Latte Ulrich geb. Wolf, Anni Hein, Walter Rauleder und Kurt Oetinger.

30 Korrektur des Zipfelbaches im 192 8. Der Zipfelbach überschwemmte beinahe jedes Iahr den alten Ortskern von der Goethestraße bis zur Ludwigsburger Straße (Moorgasse). Im Iahre 1928 wurde die Tieferlegung

des Zipfelbachs in Angriff genommen. Bei der Mühlbrücke wurde begonnen, die alte Brücke wurde abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Dann wurde die Scheuer vom Schuhmacher Frank in der Goethestraße abgebrochen und anschließend wurde dem Zipfelbach ein neues Bett in der Bachstraße gegeben. Die Tieferlegung erfolgte durch den Abbau der Erde mit Loren. Das Bild zeigt Arbeiter am Zipfelbach nach dem Ortsausgang in Richtung N eckarrems.

31 Zipfelbachkorrektur. Am 20. und 21.Juli 1929 fand ein großes Bachfest statt. Die Arbeiten an der Bachkorrektur waren beendet, der Angsttraum der Hochwasserkatas trophen war den Schwaikheimern genommen. Das Bild zeigt die Feuerwehr bei ihrer ersten Übung an der Wassersperre in der Goethestraße. Das Haus links gehört Gerhard Frank. Heute ist der Zipfelbach hier überdeckelt und Teil des Gorroner Platzes.

32 Ausflug nach Buoch im Iahre 1930. Der Musikverein samt Instrumenten sowie der Gesangverein mit seinem Damenehor

(gegründet 192 9) bei einer Rast auf dem Weg nach Bauch. An dieser Wanderung nahmen über achtzig Personen teil. Am

rechten Bildrand erkennt man noch den alten Wegweiser. Die Namen der Wanderer sind bekannt. Vorne rechts sitzt Hermann

Gseller, Max Ulmer, Willi Gseller, Elise Banzhaf geb. Ulrich, Hermann Schüle und Christian Maier ('Musikermaier').

-.

33 Der Radsportverein beim Stiftungsfest 1912. Umzug durch die Ludwigsburger Straße beim Gründungsfest. In der Gründungszeit wurden hauptsächlich Stern- und Wanderfahrten durchgeführt. Anfang der zwanziger Iahre begann der Verein mit dem eigentlichen Radsport, das heißt Reigenfahren und Radball. Man benutzte damals noch normale Tourenräder. 1 922 wurde Schwaikheim in Feuerbach Württembergischer Meister im 6erSchulreigen aufStraßenrädern. Dritter von links:

Hermann Krämer. Das querstehende Gebäude ist das Haus von Otto Motzer. Heute ist in dem Neubau die Post untergebracht.

34 Wettkampf des Turnvereins Schwaikheim um 1925. Dieser Wettkampf fand an der Turnhalle in der Ludwigsburger Straße / Kelterstraße statt. Wie hoch die Latte lag und wer den Sprung ausführte, ist nicht bekannt. Die Kinder von links: unbekannt, dann Helmut Laier und Karl Müller. Die Turner sind (von links) Eugen Class, Gustav Armbruster, Herr Bechtle, unbekannt, Max Lampater, Karl Ulrich, Karl Ulrich (Schafhaus ), Gottlob Hahn und Paul Knauss-

mann.

35 Umzug des Turnvereins im Iahre 1934. 'Prisch, fromm, fröhlich, frei' war das Thema dieser Turnerin nen und Turner nach Turnvater Iahn. Der Umzug wurde in der Ludwigsburger Straße, Ecke Brunnenstraße fotografiert. Vorne mit der Fahne auf den Schultern steht Walter Ulmer, dann Karl Oeringer und Hermann Raith, dahinter Rosl Raith. DerTurner ist Richard Laier, gefolgt von Elise Müller geb. Rauleder und Albert Ellinger, Martha Ulmer, Pauline Schust geb. Maier, Marta Heyschmidt geb. Haag, Erna Haag, (Glaser) und Erna Hammer geb. Lang.

36 Umzug des Musikvereinsimjahre 1933.Der Musikverein beim Spielen während eines Umzugs auf der Mühlbrücke in der Bahnhofstraße. Von vorne spielen Gustav Oeringer, Artur Eckstein, Rudolf Oeringer, August Frank, Heinrich Frank, Wilhelm Oetinger, Hans Ulrich, Christian Ellinger. In Uniform hinter dem Musikverein gehen Reinhold Maier und Paul Knaussmann.

37 Ausflug zum Stöckenhof 1 93 1. Das Bild zeigt den Gesangverein mit Frauenchor und den Musikverein bei einem Ausflug auf den Stöckenhof. Dort zogen die Frauen des Gesangvereins die Uniformen der Musiker an und machten dieses Foto. Vorne sitzend von links: Rosa Sixt und Gertrud Ulrich. Stehend: unbekannt, Mina Räuchle geb. Seufer, Magdalen a Ulrich, Sofie Dippon, Hermine Kopp geb. Ulrich, Dirigent Gottlob Boss, Hedwig Ulrich und Helene Trautwein geb. Haag. Zweite Reihe stehend: Luise Wüst geb. Schüle, Eisa Vollmer, Maria Holzwarth geb. Mergen-

thaler und Maria Frank. Dritte Reihe oben: Emma Dippon, Luise Blumhardt geb. Eckstein, Martha Palmer geb. Mergenthaler und Martha Bechtle.

38 Schwaikheimer Hausfrauen beim Theaterspielen 1935. Im Saal des damaligen Gasthaus zum Schwanen wurde Theater gespielt. Ein bekanntes Stück der Gruppe hieß 'Kaffeekranz'. Vorne stehend:

Hilde Eisenmann geb. Lidle, Rosa Sixt, Ruth Eckstein geb. Rommel, Emma Bader geb. Lidle, Helene Trautwein geb. Haag. In der hinteren Reihe: Eisa Botta geb. Ellinger, Emma Ruoff geb. Haag, Lisel Rauleder geb. Ulrich, Eisa Krug geb. Schöneck und Emilie Haag.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek