Schwaz in alten Ansichten Band 1

Schwaz in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Hans Sternad
Gemeente
:   Schwaz
Provincie
:   Tirol
Land
:   Österreich
ISBN13
:   978-90-288-1806-4
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schwaz in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

19. Ein weiteres Original in Schwaz war der 'Pfunden-Franz", hier auf diesem Foto in der Tracht des Schwazer Landsturmes. So manche Episode rankt sich um diese wohl einmalige Erscheinung. Der 'Pfundfronz' war nie verheiratet; 'Ionghaxad und zaundürr, Gnagg und Gfrieß voller Zoutn .. .' wie ihn die Schwazer Mundartdichterin MotschiuniggJäger so treffend schildert. Die Berge liebte er über alles, konnte man ihn am Vormittag noch am Keilerjoch hoch oben über Schwaz antreffen, so war er bereits nachmittags auf der gegenüberliegenden Seite am Stanerjoch von Wanderern gesichtet worden. Bei den Frauen angeben mochte der 'Pfundfronz' gerne, nur von einer Heirat wollte er nichts wissen ... 'Na meggsch so a Kunntin bis sie hin wur(d) nuh hobrn .. .'

20. Von alten Leuten wird berichtet, daß sich alle großen Feste und Feierlichkeiten früher immer im Bereiche des Pirchangers, einem der schönsten Ortsteile von Schwaz, abgespielt hatten. Später verlagerte sich alles mehr und mehr in die Nähe des Stadtkernes. Das erste Foto zeigt ein Volksfest aus dem Jahre 1914 vom Schwazer Frundsberg Fähnlein.

Danach sieht man ein Volksfest zu Pfingsten aus dem Jahre 1903. An der Hüttenwand ist folgender Text zu lesen: 'Centralmolkerei! Elektrischer Betrieb! Schnell gemolken und schmerzfrei!'

21. Das Bergwandern erfreut sich auch in Schwaz ungemein großer Beliebtheit und ist ein richtiger Volkssport. Die beiden Fotografien zeigen zwei beliebte Ausflugsziele aus dem Jahre 1925.

Auf einem Foto ist das Forsthaus 'Plumpmoos' vor der Erweiterung zu sehen, auf dem zweiten Foto präsentieren sich Schipioniere vor der alten 'Loashütte'.

./

22. So sahen die ersten Schipioniere von Schwaz aus. Von links nach rechts: Herr und Frau Prern, Frau Krasny, geborene Unterlechner und Sofie Hehensdorfer, geborene Unterlechner.

23. Diese Aufnahmen stammen von der Österreichischen Schimeisterschaft aus dem Jahre 1928 in Schwaz. Das Schispringen fand im Gebiet des heutigen Schwimmbades und der Schiliftta1station statt. Diese Einrichtungen und auch das sich nun dort befindliche Liftcafé lassen nur erahnen, wieviel sich in der Zwischenzeit geändert hat.

24. Eigentlich erstaunlich, welchen Wandel der Schisport im Laufe der Zeit durchlief.

Die Schiausrüstung auf den drei Fotografien, aufgenommen vor und während eines Rennens im Jahre 1928, ist heute wohl kaum noch vorstellbar.

25. Im August des Jahres 1911 erfolgte das Gründungsfest des christlich-deutschen Turnvereines 'Freundsberg' im Saale des Gesellenvereinshauses in Schwaz.

26. Am 28. November 1859 konstituierte sich der deutsche Gesangverein 'Liederkranz' unter der Leitung von Benedikt Lergetporer, nachdem bereits im Jahre 1858 unter derselben Leitung ein Männergesangverein ins Leben gerufen wurde. Ein Bild vom Sängerfest im Jahre 1920 und die anschließende Vorbeidefilierung in der Spornbergerstraße vis-à-vis vom Gasthof 'Himmelhof', zeigt die Sänger des 'Liederkranzes' Schwaz.

27. Der 'Liederkranz' Schwaz in einer Aufnahme aus dern Jahre 1925 mit seinem Vorstand Direktor Greiderer und dem Chormeister Direktor Gregor Seewa1d.

28. Daß nicht nur das Singen, sondern auch das Theaterspielen in Schwaz nicht zu kurz kam, beweist diese Gruppenaufnahme des 'Liederkranzes' Schwaz unter dem Titel 'Ein Winterabend in der Bauernstube', aufgeführt am 28. November 1924. Ein altes Sprichwort sagt: Wer in Innsbruck nicht schießen, in Hall nicht läuten und in Schwaz nicht singen gehört hat, der ist nicht in Tirol gewesen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek