Schwaz in alten Ansichten Band 2

Schwaz in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Hans Sternad
Gemeente
:   Schwaz
Provincie
:   Tirol
Land
:   Österreich
ISBN13
:   978-90-288-6650-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schwaz in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

39 lahnbachprozession / Geschichtliches.

Im Foto sehen wir die Segnung des Lahnbaches während der Lahnbachprozession am Sonntag, 29. April 1990, durch Pater Wolfhard Würmer OSM vom Franziskanerkloster Schwaz. Schon nach demjahre 1526, am 2. Sonntag nach Ostern, gibt es eine Prozession zum Lahnbach, die zur Abwehr von Wassergefahr dienen soll. Geschichliches:Am 25.Juli 1526 (Jakobitag), so meldet die Bergchronik, brach wieder der Lahnbach aus und verschüttete viele Häuser. Die Bergund Schmelzhütten erlitten großen Schaden, sodass sie verlegt werden mussten. Wegen der wiederholten

Lahnbachausbrüche wurden die bis dahin am rechten Bachufer - früher Schlackhaufen genannt, heute Rennhammerplatz - gelegenen Schmelzwerke im [ahre 1526 nachjenbach an die Einmün-

dung des Kasbaches beim Inn verlegt.

40 lebensmittelgeschäft Reibmayr 1930.

Das Foto zeigt uns das alte Lebensmittelgeschäft Reibmayr und die Bäckerei, im Anschluss daran die Tischlerei Kirchmair in der ehemaligen Josef-Spornberger-Straße in einer Aufnahme um das [ahr 1930. (Spornbergerwar von 1864 bis 1890 Bürgermeister von Schwaz.) Darunter ist eine Ansicht gegen Südosten von Schwaz zu sehen mit den Ortsteilen (rechts) Freundsberg mit Burg und (oben) Zintberg. Bildmitte links sieht man den Mehrerkopf und darunter den Eiblschrofen mit dem Bergbaurevier Falkenstein. Ein Teilbereich der Spornbergerstraße wurde am 7. November 1969 in Swarovskistraße umbenannt.

41 Omnibuslinienverkehr Baldauf um 1930.

Die erste Omnibuslinie verkehrte in den Dreißigerjahren zwischen Jenbach und Achenkirch und wurde von Hartmann Baldauf, im Foto zu sehen, als Autounternehmer geleitet. Herr Baldauf war auch Wirt und Besitzer des Gasthauses 'Goldenes Kreuz' in Schwaz, das im [ahre 1998 in eine Wohnhausanlage umgebaut worden ist. Infolge des immer stärker aufkommenden Straßenverkehrs musste damals auch eine dementsprechende Kraftfahrordnung kundgemacht werden. Mit Beschluss der Tiroler Landesregierung wurde am 2. April 1930 in Nordtirol das Rechtsfahren

eingeführt. Diese Neuerung bezweckte die Gefahren, die sich aus der Verschiedenheit der Fahrordnung ergeben hatten, zu beseitigen oder wenigstens abzuschwächen. Im Gegensatz dazu hatten

früher, laut Statthaltereiverordnung vom 12. Oktober 1914, alle Fuhrwerke, Wagen, Automobile und Fahrräder die linke Straßenseite einzuhalten, links auszuweichen und rechts vorbeizufahren.

42 Gerichtsgebäude (Bezirksgericht) Schwuz.

Im Bild sehen wir das alte Gerichtsgebäude in einer Aufnahme um das [ahr 1932, nunmehr Bezirksgericht Schwaz, einst Sitz des Landrichters und des Bergrichters. Das erste Gerichtshaus wurde 1484 gekauft, 1513 ist es erweitert worden und erhielt seine heutige Gestalt mit den beiden Portalen und den für Schwaz typischen dreikantigen Erkern. Leider erhielt das Haus 1944 (Zweiter Weltkrieg) einen Bombentreffer und verlor dabei einen seiner beiden Rundtürme und vor allem den südlichen Anbau des Meistersingersaales. Hier bestand in den [ahren 1532 bis ungefähr 1600 die südlichste Meistersingerschule des deutschen Kulturraums.

43 Stadtgemeindebedienstete in Vimedig.

In die Lagunenstadt Venedig führte im [ahre 1948 ein großer Ausflug der Bediensteten der Stadtgemeinde Schwaz, begleitet auch vom Bürgermeister Dr. Karl Psenner (stehend 2. von links) und Stadtamtsleiter JosefKohler. Hofrat Dr. Karl Psenner - nach ihm ist auch eine Straße im bevölkerungsreichen Osten der Stadt Schwaz benannt war Bürgermeister in den schwierigen [ahren des Wiederaufbaues nach dem Zweiten Weltkrieg von 1945 bis 1953 unddanachvon 1968 bis 1973. Mit Beschluss des Gemeinderates vom 27. Juli 1977 wurde Dr. Psenner zum Ehrenbürger der Stadt

Schwaz ernannt und dadurch besonders geehrt und ausgezeichnet.

44 Grasausläuter vor dem Rathaus.

Eine Aufnahme vom 24. April 1932 zeigt uns die Grasausläuter im Bereich der heutigen Innsbrucker Straße vor dem alten Rathaus (bis 1970) vorbeiziehend. Man beachte die große Teilnehmerzahl dieser 'Frühlingsverkünder' und die Menge der Zuseher. Blickrichtung ist durch die Innsbrucker Straße zum Mangreitnerplatz nach Südwesten.

45 Grasausläuter beim 'TippeleI' / Burggasse.

Eine nähere Betrachtung der Grasausläuter, vermutlich auch zu Anfang der Dreißigerjahre, erlaubt uns diese alte Fotografie, die im Bereich des Gasthofes Krippe beim "Tippeler' in der Burggasse aufgenommen worden ist. In der Bildmitte ist ein Durchgang zu sehen, der früher am 'Gemeindekotter' vorbei zum alten Rathaus führte. Beim erwähnten Durchgang obenaufbefand sich die Wohnung des damaligen Gemeindeinkassanten.

46 Bergungsarbeiten an der Bundesstraße 1932.

Diese Aufnahme zeigt uns Bergungsarbeiten eines verunglückten Lastkraftwagens mittels einer Eisenkette, die an einer Straßenwalze befestigt und von dieser gezogen wird. Zahlreiche Schaulustige verfolgten diese Arbeiten im Bereich der Innallee an der Bundesstraße bei der Tabakfabrik Schwaz am 30. Juni 1932.

47 Bundesstraßenbau SchwazJenbach.

In der Gemeinderatssitzung vom 17.November 1933 gibt Bürgermeister Dr. Huber von Schwaz den offiziellen Baubeginn der heutigen Bundesstraße Schwaz-Rotholz bekannt, der etwa zweihundert Arbeitslosen Verdienst und Brot bringen soll. (Ab Lahnbacheinmündung in den Inn in Richtung Jenbach.) Im Foto sind die Bauarbeiten dieser neuen Bundesstraße zu sehen mit Blickrichtung nach Osten am rechten Innufer nach Jenbach.

48 luis Trenker filmte in Schwcz 1934-.

In den drei Fotos, die echte Raritäten sind, sehen wir Dreharbeiten im [ahre 1934 vor der pfarrkirche in Schwaz und dem Grafenbogen in der Franz-Josef-Straße zum Film 'Der Rebell', von und mit Luis Trenker. Unter den Statisten war auch das Schwazer Original der pfunden Franz zu sehen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek