Schweinfurt in alten Ansichten

Schweinfurt in alten Ansichten

Auteur
:   Herbert Hertel
Gemeente
:   Schweinfurt
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6225-8
Pagina's
:   144
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schweinfurt in alten Ansichten'

<<  |  <  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  >  |  >>

61 Das 1890 enthüllte Rückertdenkmal, geschaffen von Architekt Ritter von Thiersch und Bildhauer von Rühmann. Friedrich Rückert, Dichter, Sprachengenie und Orientalist, Ehrenbürger der Stadt, wurde in Schweinfurt 1788 geboren und starb 1866 in Neuses bei Coburg.

Schweinfuit Rëckert-Deokmel

62 Bliek auf das Rathaus und die Rückertstraße mit den Schienen der pferdebahn. An der Ecke Markt/Rûckertstraße stand das Geburtshaus Friedrich Rückerts.

Sduseinjut!

l?alhaus und Rücl(~rI-Sltaße

63 Links: Ansicht des Marktplatzes mit dem Rathaus, hier auf einer Postkarte vomjahre 1902.

64 Rechts: Hier ist die Ostseite des Marktplatzes abgebildet. Ganz rechts ist Rûkkerts Geburtshaus zu sehen.

65 Links: Blick auf den siidlichen Teil des Marktplatzes rnit dem alles beherrschenden Rathaus. Daneben die abgestuften Nachbargebäude. an deren Stelle heute das 1960 eingeweihte Neue Rathaus steht.

SCHWEINFURT

66 Rechts: Das Rathaus von der Rückertstraße nach Westen gesehen. Die seit einigen Iahren zur Fußgängerzone umgebaute Rückertstraße ist heute ebenso 'verkehrsberulügt' wie auf unserer Postkarte aus den zwanziger Jahren!

67 Nachdem der Schreiber dieser Postkarte (1905) die leere Seite mit Briefmarke und Adresse zugepflastert hatte, konnte er seinem Mitteilungsdrang nur noch auf dem leeren Platz um die Rathausansicht freien Lauflassen!

Schweinfurt a. Main

Rathaus

68 Diesmal ist das Rathaus von Westen aus der Spitalstraße zu sehen. Ganz links der 'Lügenbeutel' . ein 1899 errichtetes Wetterhäuschen aus Gußeisen, mit Thermometer, Barometer usw .. das damals ein beliebterTreffpunkt war. Das in den Kriegswirren verschollene Original wurde durch eine Nachbildung ersetzt.

69 Links: Gruß aus Schweinfurt aus dem [ahre 1898, mit den ersten Häusern in der Spitalstraße und einem Bliek auf das Rathaus.

70 Rechts: Eine Feldpostkarte von 1916 mit Rathausmotiv. Diese Postkarte gehört zu den weniger gelungenen Exemplaren.

Schwein/url.

71 Am 11./12. April 1911 brarinten die Fränkischen Isolierrohre- & MetallwarenWerke, besser bekannt als ehemalige Spinnmühle, völlig aus, wie auf diesem Bild zu sehen ist.

72 Mitte]uli 1892 fand in Schweinfurt das VIII. fränkische Bundes-Sängerfest statt. Unsere Postkarte zeigt neben den üblichenAnsichten von Peterstirn, Schweinfurt vom Main aus und Schloß Mainberg auch die Festhalle, die für dieses Fest extra auf dem Bleichrasen erstellt wurde.

73 Eine Ansichtskarte von 1919, mit dem 1611 von Balthasar Rüffer erbauten, im 19. Jahrhundert um fünf Geschosse zur Herstellung von Schrotkugeln erhöhten Schrotturm. Seit 1990 sind hier unter anderem die Rükkert -Gesellschaft und der Historische Verein samt Vereinsbibliothek untergebracht.

Sch"Wein.1Urt

-Parne- beim Schrotturm

<<  |  <  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek