Schweinfurt in alten Ansichten

Schweinfurt in alten Ansichten

Auteur
:   Herbert Hertel
Gemeente
:   Schweinfurt
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6225-8
Pagina's
:   144
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Schweinfurt in alten Ansichten'

<<  |  <  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  >  |  >>

84 Blick vom rechten Mainufer auf die Mainschiffe und das jenseitige Ufer mit der ehemaligen Bleiweißmühle.

85 Platz am neuen Brunnen, heute Albrecht-DürerPlatz, mit dem Vierröhrenbrunnen, der 1772 von Bürgermeister Dr. [ohann Heinrich Kleibert gestifet wurde. Der frühere Standort war der Roßmarkt.

86 Am Oberen Wall ist die Brauerei Roth ansässig. Wir haben hier einen Bliek auf die Brauereigebäude, die Gartenwirtschaft und das 1588 erbaute Schopperhaus, von dem heute nur noch das Erdgeschoß in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten ist.

87 Diese Postkarte enthält bekannte Alt -Schweinfurter Motive, darunter die Stadttore und der Ebracher Hof (unten rechts).

88 Gruß- und Glückwunschkarte aus Alt-Schweinfurt mit Gochsheimer und Geldersheimer Tracht, Mûhltor, den Brückentoren, der St-Iohanms-Kirche und der alten Heilig-Geist-Kirche, die 1897 einem Neubau weichen mußte.

-r- -."

"'·2201.

"cno!] 'On Ems! SJUCI~nlldlllln9 SdMt'lnrurl

~ tI!üt )JUf! <® rot

rm neuen 1talJr.

89 Ein 'Arnateur-Photographen Club' brachte diese Postkarte rnitAnsichten der Stadttore und des Rathauses heraus.

90 Im [ahre 1902 wurde diese Postkarte mit einem 'Gruß aus der Rosenau Oberndorf-Schweinfurt' verschickt. Diese Wirtschaft in der heutigen Ernst-Sachs-Straße ist später zu einem Arbeiterwohnheim umgebaut worden.

91 Diesmal grüßen aus Schweinfurt die städtische Mühle, Harmoniegebäude, Mainberg mit Schloß, das 1881 erbaute Neue Gymnasi um (Celtis-Gymnasium), sowie die Realschule (vormals Gewerbeschule, seit 1928 Oberrealschule, heute Friedrich - Rückert -Volksschule) .

92 Diese Postkatte ist auf mehrfache Weise interessant:

Sie zeigt eine Seite der Ausgabe des SchweinfurterTagblatts vom 1. Februar 1909 und die Ansicht des Verlagsgebäudes, sowie je eine Seite der Beilagen 'Illustriertes SonntagsBlatt' und 'Archiv für Stadt und Bezirksamt Schweinfurt'. Letzteres enthielt ungezählte Beiträge zur Geschichte Schweinfurts und seiner Urngebung. Ausnahmsweise verraten wir den Text auf der Rückseite: Der Gründer des Historischen Vereins Schweinfurt, Max Ludwig, wird gebeten' ... für den Tag, da sich 1814 die endgiltige Zugehörigkeit unserer Stadt zu Bay-

ern zum hundertsten Male jährt, einen Artikel für das Tagblatt zu schreiben'.

93 Eine 'offizielle Festpostkarte' war die 39. Wanderversammlung Bayerischer Landwirte und 5. unterfränkisehe Kreistierschau zu Schweinfurt vom 9. bis 1 3. Mai 1903 allemal wert! Zumal das Konterfei Seiner Kóniglichen Hoheit, des Prinzen Ludwig von Bayern, gerahmt van Wittelsbacher Rautenschild und fränkischem Rechen, der Karte zusätzlichen Glanz verleiht!

<<  |  <  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek