Sebnitz und Umgebung in alten Ansichten

Sebnitz und Umgebung in alten Ansichten

Auteur
:   Manfred Schober
Gemeente
:   Sebnitz und Umgebung
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6307-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Sebnitz und Umgebung in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

27 Die Kirchgemeinde konnte sich an den neuen Kirchenglocken nur wenige [ahre erfreuen. Am 18. Februar 1942 läuteten sie das letzte Mal bei der Beerdigung eines gefallenen Soldaten. Danach wurden drei von ihnen abgenommen und am 9. März 1942 für Heereszwecke abgeliefert. Gleiches wurde auch von der katholischen Kirche gefordert. Welche Gedanken mögen die Männer auf unserem Foto (unter ihnen rechts neben der vorderen Glocke Bürgermeister Dr. Steudner) damals bewegt haben?

28 Am 3.Juli 1953 trafen zum zweiten Mal in diesem Jahrhundert drei neue Stahlglocken für die evangelische Kirche in Sebnitz ein. Die Glockengießerei Franz Schilling und Lattermann in Apolda hatte sie gegossen. Ihre Ankunft wurde von den Sebnitzern festlich begangen. Beim Festgottesdienst zur Glockenweiheam 12.Juli 1953 predigte Pfarrer Horst Philipp.

291mjahre 1933 feierte die Sebnitzer Stadtschule ihr 2Sjähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten bestanden unter anderem in einem Festumzug der Schüler durch die Stadt und Darbietungen derselben auf dem Marktplatz. Die Feststimmung wurde allerdings durch die hohe Arbeitslosenzahl in der Stadt getrübt.

30 Ein reich mit Kunstblumen geschmücktes Auto der Blumenfabrik Curt Lönhardt mit der Aufschrift 'Tragt Blumen' . Das Foto entstand um 1930. So geschmückte Autos und Wagen waren bis in die jüngste Vergangenheit oft in Sebnitzer Festumzügen zu sehen.

31 Um193Sfeiertedie Buchbergvereinigung ein Fest. Bei dem dabei veranstalteten Festumzug durch die Straßen der Stadt wurde auch der aus dem Heimatmuseum entliehene Webstuhl auf einem Wagen mitgeführt. Er erinnerte an die Handweberei, die bis ins 19. Jahrhundert vielen Bewohnern des Buchberggeländes Arbeit und Brot gegeben hatte. Das Foto wurde auf der Langenstraße vom Fotografen Curt Weber aufgenommen.

32 Beim Köchelfest im Iahre 1937 fuhr auf der Götzingerstraße die erste im [ahre 1839 in Deutschland von Andreas Schubert gebaute Lokomotive. Der 'Hauptbahnhol" befand sich in der Nähe der sogenannten Lärmstange. Von da aus war in vergangenen Jahrhunderten in Kriegszeiten die Einwohnerschaft durch Feuer- und Rauchzeichen vor heranrückenden Soldaten gewarnt worden.

33 Zu Ostern 1951 versuchten aus ihrer Heimat ausgewiesene und nun im Sebnitzer Gebiet ansässige Sudetendeutsche den Brauch des Osterreitens neu aufleben zu lassen. Unser Foto zeigt die Osterreiter auf der Böhmischen Straße in Sebnitz. Es blieb bei diesem Versuch, denn im nächsten [ahr wurde das Osterreiten von den Behörden verboten.

34 Festtreiben auf dem Marktplatz während der 700Jahrfeiervom 28.Juni bis 2. Juli 1951. Das Jubiläum war der erste große festliche Höhepunkt im Leben der Stadt nach Kriegsende. An ihm nahm die Einwohnerschaft tätigen Anteil. Die Stadt zeigte ein festliches Kleid. Höhepunkte waren das Konzert der Dresdner Philharmonie und der große Festumzug.

Hertigswalde

35 Hertigswalde war bis vor etwa 150 [ahren ein Bauerndorf. Mitzscherlichs Gut im Oberdorfwar eine typische Gehöftanlage. Sie wurde um 1975 abgebrochen.

36 Hochzeit in einer Hertigswalder Bauernfamilie um dasjahr 1910.VorderEhrenpforte, die dem Brautpaar von der Dorfjugend errichtet worden war, hat sich die Hochzeitsgesellschaft mit dem Brautpaar aufgestellt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek