Siegburg in alten Ansichten

Siegburg in alten Ansichten

Auteur
:   Dr. Hermann J. Roggendorf
Gemeente
:   Siegburg
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3089-9
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Siegburg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  >  |  >>

149. Einer der ältesten Siegburger Kegelclubs ist der Kegelclub 'Lans de Weng' (den Wänden entlang). Dieses Foto wurde anläßlich des 40-jährigen Stiftungsfestes im Jahre 1923 aufgenommen. Mit Hilfe von Mitgliedern des heute noch bestehenden Kegelclubs konnten einige der hier vorgestellten Clubmitglieder identifiziert werden. In der hinteren Reihe (von links): Jakob Faßbender, Klaus Waffler, Gerhard Reusch und Heinrich Franken; in der unteren Reihe: Roland Linder, Peter Schönfeld und Eduard Waff1er.

150. Im Jahre 1927 war Ferdinand Linder Karnevalsprinz. Der Prinzenwagen war ein von schweren Gäulen gezogener Bierwagen. Hier ist er in der Mühlenstraße zu sehen.

151. Die heute nicht mehr bestehende Prinzengarde ehemaliger Siegburger Kamevals-Prinzen bestieg im Rosenmontagszug 1927 statt der gewohnten Pferde Esel vom Drachenfels. Von links nach rechts:

Karl-Heinz Zöhren, Hugo Steinhaus, Vincenz Wingenfeld, Willi Roth senior, Josef Schneider, Theo Kratz, Heinrich Zöhren, Elfriede Wingenfeld, Eduard Dickopf, Albert Wagner und Aloys Schneider.

152. 'Serenissimus und Kindermann' (Josef Pertz und Albert Linder) mit dem Corps-Nachwuchs des 1928 gegründeten 'Siegburger Stadtsoldaten-Corps Rot-Weiß' im Rosenmontagszug 1929. Links, mit Narrenmütze, der Chorleiter des Siegburger Männergesangvereins, Musikdirektor Josef Cleuver,

153. Der Kanonenwagen des 'Siegburger Stadtsoldatencorps Rot-Weiß 1928' im Rosenmontagszug 1928. Von links nach rechts: A. Lohmar, J. Loosem, W. Weiler, W. Hauptmann, E. Keppler und L. Becker.

--

?

.: ?... : .

-. ,L,

. .,

?? ?

154. Der Prinzenwagen mit Prinz Fritz von Laufenberg im Rosenmontagszug 1929 war gegenüber 1928 verandert. Die genauere Betrachtung ergibt aber, daß es sicn um das gleiche Fahrgestell handelte wie 1928. Das Foto zeigt den Zug am oberen Markt. Die Einmündung der Mühlenstraße ist erkennbar.

155. Die Turnriege Siegburg, die am 11. Deutschen Turnfest in Frankfurt teilnahrn, stellte sich am 18. Juli 1908 dem Fotografen.

156. Dieses Bild 'Der verlorene Sohn' läßt erkennen, daß die Teilnehmer der Szenerie sich spontan kostümiert haben; so trägt der auf dem Tisch sitzende August Piottr um die Schultern einen Teppich, auf dem Kopf einen Blumenkübel und in der rechten Hand die Nachbildung einer Stielhandgranate. Auch die anderen Teilnehmer, die Herren Josebrink, Josef Wiedenhöver, J. Kremer, B. Wöhler, Adolf Kamp und Ferdinand Linder (mit Zylinder), sind provisorisch kostümiert. Dargestellt wurde die Bibelszene, in der der 'verlorene Sohn' seinen Vater um Aufnahme bittet.

<<  |  <  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek