Siegburg in alten Ansichten

Siegburg in alten Ansichten

Auteur
:   Dr. Hermann J. Roggendorf
Gemeente
:   Siegburg
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3089-9
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Siegburg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

9. Im Jahre 1906 erschien diese Postkarte mit Ansichten des Stallbergs, eines damals vorwiegend von der Industrie geprägten Stadtteils. Hier wurden vor allem die Tonvorkommen verarbeitet.

o

o

Schule in Wolsdort

çruss aus Wolsdorf

10. Die ebenfalls um 1906 entstandene Postkarte mit Ansichten der Stadtteils Wolsdorf zeigt die Wolsdorfer Schule und die heutige Gaststätte 'Zum Rosenhügel', damals 'Restauration zur Friedenseiche'. Wolsdorf gehört seit 1899 zu Siegburg.

Gruss aus Seligenthai bei Hennet a. d. Sieg.

11. Um 1910 entstand diese Postkarte des Ortes Seligenthal mit charakteristischen Objekten: Der Kirche des ehemaligen, 1803 aufgehobenen Minoritenklosters im 'Tal der Seligen', umgeben von malerischen Hügeln sowie der Gaststatte 'Zur Waldesruh', Seligenthal wurde 1969 nach dem Willen seiner Bevölkerung Siegburger Stadtteil.

SlEGBURG

Markt mit Denkmal

12. Dieses Foto aus dem Jahre 1903 zeigt die Südostseite des Marktplatzes mit den ihn überragenden Gebäuden der damals noch als Zuchthaus genutzten ehemaligen Benediktinerabtei. Die Mühlenstraße und die Bergstraße münden in der Bildmitte in den Marktplatz ein. Die hier sichtbare Bebauung der Südseite des Marktes wurde 1944/1945 zerstört. Im Vordergrund das 'Kriegerdenkmal', das 1876 zum Andenken an die Siegburger Gefallenen der beiden Kriege 1866 und 1870/1871 errichtet und im Jahre 1978 restauriert wurde.

13. Die Ostseite des Marktplatzes mit dem Kriegerdenkmal im Jahre 1913. Die Häuser NI. 27 bis 32 am oberen Markt, die 1944 zum Teil zerstört wurden, wurden 1953/1955 neu errichtet oder urngebaut. Damals befanden sich in den Häusern Markt NI. 27-32 das Hotel Reichenstein, das Hut- und Pelzwarengeschäft Ernst Fassbender, die Firma des Kaufmanns Magnus Nachmann, das Sortimentsund Manufakturwarengeschäft Hermann Przedecki und die Apotheke Dr. Walter Rehse.

14. Die Ecke Holzgasse Kaiserstraße. Sie hat seit 1953 ein völlig verändertes Aussehen.

SlEG BURG

Markt

15. Die Nordseite des Marktplatzes vor 1913. Damals bestand die 1914 eröffnete Straßenbahnlinie Siegburg-Zündorf noch nicht. Die erste, links einmündende Straße ist die Schulgasse.

16. Diese aus dem Jahre 1904 stammende Postkarte zeigt neben einer Gesamtansicht der Stadt von Nordwesten das Hotel 'Zum Stern', Marktplatz NI. 15, Inhaber Heinrich Linder.

ZWEIGSTEllE TROISDORF

ZWE IGSTEllE EITORF

KREISSPARKASSE SlEGBURG

17. Im Hause Marktplatz Nr. 1 befand sich die Kreissparkasse Siegburg seit 1927, bis sie 1959 ihren Neubau 'An der Stadtmauer' beziehen konnte.

· ~iegburt."Wëtterhau etwa. 188~

18. Über das Schicksal des Wetterhäuschens am unteren Marktplatz, an dem cin Thermometer und wohl auch ein Barometer angebracht waren, ist nichts Näheres bekannt. Die Aufnahme stammt aus der Zeit um 1884.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek